Blogs von und für Rollstuhlfahrer

In einem Blog teilt der Blogger der Welt seine Ansichten und Erlebnisse mit. Nicht notwendigerweise nur als Niederschrift; Foto- oder Videoblogs gibt es auch. Gebloggt wird zu allem Möglichen: Mode, Essen, Menschenrechten, Reisen, Politik, Sport, Bienenzüchten. Alles ist vertreten und auch Rollstuhlfahrer haben die Bloggerwelt längst für sich entdeckt.

Bild gesellschaftsbilder_weiland_12 copyright Andi Weiland, 2016 Mit Genehmigung von Gesellschaftsbilder.de

„Ein Blog oder Weblog ist ein auf einer Website geführtes und damit meist öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Blogger Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt.“ Soweit die doch recht trockene Definition auf Wikipedia. In der wunderbaren Welt der Online-Tagebücher von und für Rollstuhlfahrer geht es aber teilweise alles andere als trocken zu. Hier tummeln sich so viele bunte, schrille, schräge, weise und hilfreiche Blogs und Blogger, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen möchte zu lesen.

Deutschsprachige Blogs von Rollstuhlbloggern*

 

  • Adina traut sich
    Hier geht es ums Heiraten im Rollstuhl. Adina hat sich zwar schon getraut und es kommen keine neuen Blogeinträge hinzu, aber lesenswert sind die Infos für die Braut im Rollstuhl auch jetzt noch.

 

  • Anders und doch gleich
    “Blogger aller Länder vereinigt euch”, dachten sich über 30 junge Menschen mit Handicap aus Deutschland, Rumänien und den USA, die zusammen im November 2016 einen internationalen Weblog gestartet haben. Hier bloggen sie getreu dem Motto: „Lass dich von deiner Behinderung nicht behindern. Deine Grenzen setzt du dir selbst!“.

 

  • behindernisse.de
    Auf www.behindernisse.de schreibt Rollstuhlfahrerin Birgit Brink über nachahmenswerte Lösungen, die das Leben für Rollstuhlfahrer erleichtern. Reinschauen lohnt sich nicht nur für Hamburger.

 

  • Behinderung, Handicap, Rollstuhl
    Der Blog Behinderung, Handicap, Rollstuhl veröffentlicht Eigen- und Fremdbeiträge zu allen Themen, die für Menschen mit Behinderungen relevant sein könnten.

 

  • Bike-o-matic – Unterwegs mit dem Handbike 
    Der sportlichste aller vorgestellten Blogs, ist dieser hier. Auf Bike-o-matic bloggt Veit über Touren im Handbike und Rollstuhl. Er gibt Ausflugstipps und nennt Tricks und Kniffe für Handbikefahrer.

 

  • Eigude.de
    Eigude spricht die Technikliebhaber unter den Rollstuhlfahrern an. Blogger Steffen Löw (der Rollinator), selbst Tetraplegiker, gibt Rollstuhlfahrer und Menschen mit eingeschränkter Handfunktion Tipps, wie sich der Alltag leichter gestalten lässt. Dabei kommt er teilweise auf sehr ungewöhnliche Ideen und verwandelt gewöhnliche Haushaltsgegenstände in trickreiche Hilfsmittel. Siehe auch: Erfolgreich Bloggen. Für Rollstuhlfahrer.

 

  • Einfach Katja
    Rollstuhlfahrerin Katja bloggt (nicht nur) über Liebe, Sex, Beziehungen und Dating. Manchen Lesern wird sie mit ihren Einträgen aus der Seele sprechen. Und anderen vielleicht die Augen öffnen.  

 

  • Entfesselt im Rollstuhl
    Hier bloggen Hanna und Leo über Behinderung und die verschiedenen Barrieren für Rollstuhlfahrer in Alltag, Schule und Beruf. Ein Buch haben die beiden auch geschrieben!

 

  • Frau Gehlhaar
    Eine der bekanntesten deutschen Rollstuhlbloggerinnen ist Laura Gehlhaar. Seit Anfang 2014 bloggt sie über Inklusion, Barrieren im Kopf und über das Leben in Berlin aus Sicht einer Rollstuhlfahrerin.

 

  • Handicaptain
    Auf Handicaptain bloggt Rollstuhlfahrer Christof Luckas über das Leben im Rollstuhl und will dabei nicht nur informieren sondern auch unterhalten.

 

  • Hobbyquerschnitt
    Auf Hobbyquerschnitt.de bloggt Rollstuhlfahrer Björn Schulz über Leben und Reisen im Rollstuhl. Im Handbike fuhr der Hobbysportler sogar bis nach Venedig.

 

  • Jenny unterwegs
    Hier bloggt E-Rollstuhlfahrerin Jenny über das Reisen mit Rollstuhl zu nahen und fernen Reisezielen.

 

  • Jürgen Winkler
    Tetraplegiker Jürgen Winkler stellt auf seiner Website Hintergrundinformationen zu Tetraplegie und Handbiken bereit. Zudem bloggt er über aktuelle Themen, vor allem aus seinem politischen regionalen Umfeld.

 

  • Jule Stinkesocke
    Hinter dem ungewöhnlichen Namen verbirgt sich der preisgekrönte Blog der querschnittgelähmten Jule. Intelligent, kritisch und humorvoll hält sie der Welt einen Spiegel vor.

 

  • Kopeli on Tour
    Dimitrios Tsiropoulos (Kopeli) beschreibt auf seinem Blog seine Reisen, die er trotz Rollstuhl zu den exotischsten Orten unter der Sonne macht.

 

  • Laura im Rolli
    Hier bloggt Laura Gentile über Fashion und Beauty im Rollstuhl und wie man sich die Haare bei eingeschränkter Armkraft glättet.

 

  • Marcel gibt Gas
    Journalist und E-Rollstuhlfahrer Marcel Renz erzählt Anekdoten über sein Leben, welche Hürden er im Alltag zu nehmen hat und wie die Menschen auf ihn und sein Beatmungsgerät reagieren.

 

 

  • Mit dem Rollstuhl gen Norden
    Ist der derzeit inaktive Blog von Skandinavien-Fan Matthias Vogl. Hier erfährt der Leser alles über Vogls Reisen in den Norden Europas und was es dabei zu beachten gibt.

 

  • Raul
    Aktivist und Sozialheld Raul Krauthausen bloggt hier über u. a. sein Leben mit Behinderung, Barrieren in Deutschland und den Köpfen der Menschen und was sich so tut an der Front für mehr soziale Gerechtigkeit.

 

 

  • Rennrollstuhl Denis
    Auf dieser Website beschreibt Rollstuhlsportler Denis die Sportarten, die er ausübt, welche Erfolge er verzeichnen konnte und was der Sport für ihn bedeutet. Außerdem lässt er den Leser an Freizeitaktivitäten teilhaben, die teilweise eher ungewöhnlich sind.

 

  • Rolliboxenstop
    Auf Rolliboxenstop bloggt Tetraplegiker Ron über das Reisen im Allgemeinen, das Reisen im Wohnmobil und selbstgebastelte oder im Netz gefundene Hilfsmittel (die teilweise wirklich erstaunlich sind).

 

  • Rollimama
    Nici berichtet über das ultimative Abenteuer „Baby“ aus der Sicht einer Mutter im Rollstuhl. Einfach herzig…

 

  • Rolling Dennis
    „Aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers“ berichtet Rollstuhlmensch Dennis auf seinem Blog – es geht um seine persönlichen Erfahrungen mit z. B. Ordnungsämtern, Konzertbesuchen und den Aspekten des Alltags

a

  • Rolling in the deep
    Tiefgründig wird es auf Rolling in the deep. Hier veröffentlicht die an Muskeldystropie erkrankte Nina ihre Gedanken in Texten, die zum Nachdenken anregen sollen.

a

  • Rollstuhlblog
    Der Schweizer im Bunde heißt Thomas Schneider und bloggt auf „Rollstuhlblog“ gegen die Rückständigkeit seines Landes in Sachen Barrierefreiheit.

 

  • Rollstuhlcheck
    Hier bloggt E-Rollifahrer Alex Koch über Rollstühle, Rollstuhlzubehör und Prototypen für bahnbrechende Erfindungen rund um den Rollstuhl.

 

 

  • Roll the planet
    Hier wird – optisch und stilistisch sehr ansprechend – über Rollstuhlreisen zu verschiedenen Orten gebloggt. Teils führen die Einträge jedoch zu kommerziellen Angeboten.

 

  • Th 10
    Auf Th 10 berichten Anouk und Lukas über das Leben mit Querschnittlähmung (und Hund). Aktuelle und persönliche Themen ergänzen sie mit aussagekräftigen Bildern. Th10 ist nicht nur informativ sondern auch wirklich unterhaltsam zu lesen.

 

  • 4hc – Viel Lärm um Alles
    4hc ist der Blog von Tetraplegiker Marcus Link auf dem über alles relevanten Aspekte aus dem Dasein von Menschen mit Behinderungen geschrieben werden kann. Fremdblogger sind auf 4hc übrigens gesucht und gerne willkommen.

 

  • Wheel-blog
    Hier berichtet Dominik, der mit Spina bifida geboren wurde, über sein Leben, seine Beziehungen und Schule und Beruf im Rollstuhl.

 

  • Wheeliewanderlust
    Der Name Wanderlust lässt es vermuten: Auf diesem Blog von Kim Lumelius geht es ums Reisen mit Rollstuhl. Mit wunderschönen Bildern und Beiträgen, die u. a. den rollstuhlgerechten Zugang von Einrichtungen am Urlaubsort beschreiben, macht Wheeliewanderlust so richtig Lust auf Ferien.

 

 

  • Wheelymum
    Wheelymum dürfte für alle rollstuhlfahrenden Eltern (oder für jene, die es werden wollen,) von Interesse sein, denn hier bloggt Mutter und Rollstuhlfahrerin Julia über die Freuden und Schwierigkeiten in ihrem Alltag mit Familie.

 

  • Zweiterfebruar
    Hier bloggt Amelie Ebner, die seit einem Skiunfall 2013 querschnittgelähmt ist. Die Jurastudentin spricht über ihren Alltag im Rollstuhl und die Irren und Wirren der Reha…

 

  • Zypresse unterwegs
    Die Bloggerin selbst ist keine Rollstuhlfahrerin, aber ihr Partner ist es. Aus Sicht der Begleitperson bloggt sie über das Reisen mit Rollstuhl rund um den Globus.

 

Weitere Informationen

Für einen Beitrag darüber, wie man als Rollstuhlblogger möglichst viele Leser erreicht, siehe: Erfolgreich Bloggen. Für Rollstuhlfahrer. Wer gerne einen eigenen Blog starten möchte, kann außerdem bei Bund Behinderter Blogger e. V.  Tipps und Inspirationen finden.

Für weitere interessante Websites von und für Querschnittgelähmte bzw. Rollstuhlfahrer siehe: Deutschsprachige Online-Medien für Querschnittgelähmte.

 

* Aufgeführt sind ausschließlich Blogs von Privatpersonen; auf Blogs, die es ausschließlich in den sozialen Netzwerken gibt, hat Der-Querschnitt.de aufgrund der eingeschränkten Einsehbarkeit verzichtet.

* Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit; Hinweise zu weiteren Blogs nimmt die Redaktion gerne entgegen.

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.