Progressive Muskelentspannung bei Querschnittlähmung

Progressive Muskelentspannung bei Querschnittlähmung

Entspannungsmethoden, wie die progressive Muskelentspannung (PME) bzw. die progressive Muskelrelaxation (PMR), dienen der Emotionsregulation und Reduzierung der Muskelspannung. Querschnittgelähmten kann sie helfen Schmerzen zu reduzieren und die Körperwahrnehmung zu verändern. Zudem kann sie Spastik, Stress und auch die Verdauung positiv beeinflussen.

Stressbewältigung – Wie kann ich Stress entgegenwirken?

Stressbewältigung – Wie kann ich Stress entgegenwirken?

Stress hat viele negative Auswirkungen auf Körper und Psyche, weshalb es wichtig ist, sich Strategien anzueignen, die dem entgegenwirken. Hierzu gibt es verschiedene Ansatzpunkte, die auf drei Komponenten abzielen: Auf die äußerlichen Gegebenheiten, den Charakter und die Reaktion des Körpers.

Stress – Nur eine beiläufige Komponente?

Stress – Nur eine beiläufige Komponente?

Es gibt viele bekannte stressauslösende Situationen im Leben, wie Ärger mit dem Chef oder dem Partner, Einkaufen mit Kindern oder rote Ampeln – die kennt jeder. Extremen Stress dagegen können andere Situationen auslösen, die nicht alltäglich sind und viel umfassendere Konsequenzen für das Leben haben; wie etwa ein Trauma durch eine Querschnittlähmung.

Funktionen von Mineralwasser für Magen und Darm

Funktionen von Mineralwasser für Magen und Darm

Wasser löscht nicht nur den Durst, sondern kann auch bei Magenbeschwerden oder Verdauungsproblemen hilfreich sein. Durch die Zusammensetzung des Mineralwassers kann zum Beispiel das Sodbrennen behandelt bzw. diesem vorgebeugt werden. Auch eine Verstopfung lässt sich mit Wasser positiv beeinflussen.

Mineralwasser – Mehr als nur Durstlöscher

Mineralwasser – Mehr als nur Durstlöscher

Der menschliche Körper verliert am Tag ungefähr zweieinhalb Liter Wasser. Bei starker körperlicher Tätigkeit oder starkem Schwitzen noch mehr. Einen Teil des Wassers nimmt man durch Ernährung wieder auf und der Rest muss in Form von Getränken aufgenommen werden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, zwischen 1,5 und 2 Liter täglich zu trinken.