Disability Studies

Geisteswissenschaftlicher Forschungsansatz, der Behinderung als gesellschaftliches, kulturelles und soziales Phänomen versteht: Demnach ist Behinderung zu einem wesentlichen Teil das, was Gesellschaft, Kultur und Sprache daraus machen.

Damit grenzen sich die Disability Studies von den traditionellen Rehabilitationswissenschaften ab, die sich vorwiegend auf das Individuum konzentrieren und u. a. mit einem medizinischen Ansatz auf die Linderung oder Heilung von Beeinträchtigungen abzielen.