Selbstkatheterismus, intermittierender (ISK)

(intermittierend = aussetzend, hier: wiederkehrend) Regelmäßiges Legen eines Katheters zur einmaligen Blasenentleerung.

Druckarme Methode zur vollständigen Blasenentleerung bei allen Formen der Blasenlähmung. Eine ausreichende Handfunktion und Sitzbalance sowie die innere Bereitschaft des Betroffenen vorausgesetzt, wird mit dem ISK (4 bis 6-mal täglich per Einmalkatheter) eine Kontinenz zwischen den Katheterisierungen angestrebt (Wenig/Burgdörfer, 2012).