Lower Motor Neuron Lesion (LMNL)

Areflexive bzw. schlaffe  Lähmung von Blase und Mastdarm am unteren motorischen Neuron.

Die Nervenverbindung zwischen Blase bzw. Darm und dem Miktionszentrum ist unterbrochen oder das Miktionszentrum ist zerstört. Dies bedeutet Blase bzw. Darm füllen sich, bleiben aber schlaff und müssen manuell entleert werden. Vgl. Blasenmanagement, Darmmanagement

Diese Lähmung kann ab einer Querschnittlähmung unterhalb von L2 (zweiter Lendenwirbel) auftreten. Sicher tritt sie bei einer Querschnittlähmung unterhalb von S2 (zweiter Kreuzbeinwirbel) auf

(Wenig, P. / Burgdörfer, H.: Funktionales Verhaltensmuster ‚Ausscheidung‘ – Blase, in: Haas, U. (Hrsg.): Pflege von Menschen mit Querschnittlähmung, Bern, 2012).