Myelinscheide (auch: Schwann`sche Scheide)

Lipidreiche Schicht um die Axone von Nervenzellen zum Schutz und zur Isolation von elektrischen Impulsen. Myelin besteht zu etwa 30% aus Protein und 70% aus Lipiden. Ringförmige Aussparungen (Ranvier-Schürringe) geben ihm seine perlenschnurartige Struktur, die u. a. die Leitungsgeschwindigkeit bedeutend erhöht.