Schwellkörperimplantat (auch: Penisprothese)

Zwei Plastikzylinder, die operativ in die Schwellkörper eingebracht und mit einer im Hodensack implantierten Pumpe mit Flüssigkeit (Reservoir wird in den Bauchraum eingebracht) gefüllt werden können und somit eine mechanische Gliedversteifung auslösen.