Tetraplegie

Mit Tetraplegie ist eine Viergliedmassenlähmung gemeint, d.h. alle vier (tetra) Extremitäten (Arme und Beine) sind von einer Lähmung betroffen. Die Schädigung für eine Tetraplegie liegt im Rückenmark bei den Halswirbeln.