Das TetraTeam – Mehr als nur ein Handbike-Team

Das TetraTeam wurde 2009 von Jürgen Winkler und Bernd Jost gegründet. Ziel war und ist es, mehr Tetraplegiker für das Handbiken zu begeistern. Als Tetraplegiker kann man bei diesem faszinierenden Sport nicht nur die verbleibenden Funktionen sehr gut trainieren, sondern man ist mit anderen aktiv im Freien unterwegs. Von Anfang an aber sollte das TetraTeam mehr als eine Sportmannschaft sein, da gerade unter Tetraplegikern der Gedanken- und Erfahrungsaustausch über den normalen Alltag besonders wichtig ist. [ mehr ] 0


  • Gipfelstürmer mit inkompletter Querschnittlähmung

    Als erster Mensch mit inkompletter Querschnittlähmung erreichte Michael Teuber den Gipfel des Vulkans Chimborazo, mit 6.268 Metern über dem Meerespiegel die höchste Erhebung in Ecuador. [ mehr ] 0


  • Das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen

    Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) vergibt für gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Menschen mit Behinderungen können sich seit 1952 sportlich verausgaben, um es zu erwerben. [ mehr ] 0


  • Aron Anderson – Mit dem Rollstuhl am Südpol

    Der Schwede Aron Anderson ist ein Abenteurer und Ausnahmesportler, der im Rollstuhl sitzt. Er besteigt Berge, nimmt an den Paralympics und Ironman-Rennen teil ... Und im Dezember 2016 fuhr er auf Sitzskiern zum Südpol. [ mehr ] 0


  • Standardanforderungen für barrierefreie Sporthallen

    Der Hamburger Sportbund (HSB), der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg (BRSH), Special Olympics Hamburg (SOHH), der Hamburger Gehörlosen Sportverein von 1904 (HGSV) und der Deutsche Rollstuhl-Sportverband (DRS) haben in einer gemeinsamen Initiative Standardanforderungen für barrierefreie Sporthallen formuliert. [ mehr ] 0


  • Pararudern – Rudern mit Querschnittlähmung

    Beim Rudern mit Querschnittlähmung ist vom Reha- bis Leistungssport alles möglich, und im Gegensatz zu anderen Sportarten, bei denen nur Para-Athleten mit ähnlichen Einschränkungen gegeneinander antreten, können beim Pararudern Athleten mit unterschiedlichen Behinderungen in einem Boot gemeinsam starten. [ mehr ] 0