Hilfsmittel Essen und Trinken

Einen Menschen, dessen Rückenmarksverletzung auch Kraft und Beweglichkeit der oberen Gliedmaßen betriff, kann so etwas Alltägliches wie die Nahrungsaufnahme vor nicht zu vernachlässigende Herausforderungen stellen. Einen Becher oder einen Löffel zum Mund zu führen, ist mitunter nicht mehr der selbstverständliche Bewegungsablauf, der es vor Eintritt der Querschnittlähmung war.

Bild 133739111 copyright Africa_Studio, 2013 Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Es gibt jedoch eine Reihe von Hilfsmitteln, die das Essen und Trinken erleichtern. So wird maximale Unabhängigkeit und nicht zuletzt auch der Genuss am Essen gewährleistet. Nahezu jedes Produkt, das beim Essen und der Zubereitung zum Einsatz kommt, wird in einer angepassten Ausführung für Menschen mit eingeschränkter Motorik angeboten. Im Folgenden werden nur einige davon ausführlich dargestellt.

Allgemeine Hilfsmittel zum Essen sind z. B. Greifhilfen, Manschetten und Schlaufen, rutschfeste Unterlagen für gängiges Geschirr, die sicheren Halt bieten und so das Verrutschen von Tassen, Tellern, Schüsseln, Schneidebrettern etc. verhindern, und der sogenannte Help-Arm zur Unterstützung des Arms beim Essen. Für das Essen im Liegen stehen Kippspiegel und Prismenbrillen zur Verfügung; für das Essen im Rollstuhl Ess- und Knietabletts, welche ein modulierbares Kissen auf der Unterseite haben und so ideal auf den Beinen aufliegen.

Speziell verfügbare Trinkhilfen sind z. B.:

  • Rillenbecher

Dieser Becher liegt aufgrund seiner Formgebung ideal in der Hand; durch das Ventil im Deckel ist er nahezu auslaufsicher. (Die Getränke müssen angesaugt werden.)

  •  Trinkbecher-Set mit zwei Deckeln

Kunststoffbecher mit 200 ml Fassungsvermögen und einer Skalierung in 25 ml Abständen für eine vereinfachte Dokumentierung der aufgenommenen Flüssigkeitsmenge. Durch die verschiedenen Deckel kann auch Brei getrunken werden. Die Länge des Mundstücks ermöglicht ein gutes Umschließen mit den Lippen.

  • Arthro Thumbs-Up Becher

Sehr leichter Becher für Personen mit eingeschränkter Greifkraft. Einem Verschütten durch Zittern wird durch einen hohen Rand vorgebeugt, das Führen des Bechers zum Mund wird unterstützt, ohne dass das Handgelenk bewegt wird.

  • Novo Cup

Auslaufsicher; für das Trinken im Liegen geeignet.

  • Ergotrinkbecher
  • Schnabeltasse mit und ohne Deckel
  • Becher mit Nasenausschnitt
  • Becherhalter
  • Strohhalme mit Rückflusstop

Geschirr

  • Teller mit einseitiger Randerhöhung und Saugnapf

Teller mit Seitenranderhöhung, für ein Vereinfachtes Essen mit nur einer Hand; der Saugnapf verhindert ein Verrutschen.

  • Ess-Schale

Die Schale vermeidet das Verschütten von Speisen und Flüssigkeiten, ein Saugnapf verhindert ein Verrutschen.

  • Teller mit Warmhaltefunktion

Durch Einfüllen von warmem Wasser in die dafür Vorgesehene Vorrichtung bleiben Speisen länger warm. Ein hoher Tellerrand dient der leichteren Aufnahme der Speisen auf Löffel und Gabel.

Besteck

  • Good-Grip-Besteck

Spezieller Griff mit weichem Material verstärkt für festes und sicheres Zugreifen. Flexible Rillen am Ende des Griffs verhindern zusätzlich ein Abrutschen der Hand.

  • Gebogenes Besteck Queens

Für Personen mit eingeschränkter Hand- und Gelenkbeweglichkeit:

  • Kombinationsbesteck

Kombination aus Messer und Gabel; optimal für Menschen, die nur eine Hand benutzen können. Breite Seiten gewährleisten sicheren Halt beim Schneiden; gerundete Griffunterseite passt sich der Hand gut an.

  • Besteck, ultraleicht

Sehr leichte Bestecke für Menschen mit eingeschränkter Motorik; die rutschfesten Griffe sind mit einem Profil versehen und liegen somit gut in der Hand.

  • Besteck mit flexiblem Griff

Lässt sich durch den biegbaren Griff an individuelle Bedürfnisse anpassen. Der Griff ist schaumstoffummantelt und lang genug, um ihn um das Handgelenk zu biegen.

  • Löffel, gewinkelt
  • Besteckhalter
  • Balance-Löffel
  • Griffverdickungen

Für ein individuell angefertigtes Besteck siehe: Besteck für Tetraplegiker: Die individuelle Lösung

Ein Löffel der anderen Art ist der „Liftware Level“, der nichts fallen lässt und flexibel im Umgang ist. Derzeit ist der ca. 180 Euro* teure Löffeln nur beim Hersteller in den USA zu beziehen.

Zubereitungshilfen

  • Schneidebrett

Saugnäpfe verhindern das Verrutschen auf feuchten und/oder glatten Oberflächen. Durch Aluminiumnägel können die Nahrungsmittel fixiert werden; der seitliche Rand bietet zusätzlichen Halt. Optional kann das Schneidebrett mit Klemmen versehen werden für das Sichern von z. B. Gläsern oder Schüsseln.

  • Frühstücksbrett

L-förmige Randerhöhung gewährleistet ein problemloses Brotschneiden.

  • Eierbecher
  • Korkenzieher
  • Pfannenwender
  • Knoblauchpresse
  • Dosenöffner
  • Schneidegeräte
  • Brot- und Allzweckmesser
  • Schäler
  • Küchenschere

Die oben stehende Auflistung wurde von der Arbeitsgruppe Ernährung des Arbeitskreises für Pflege der Deutschsprachigen Gesellschaft für Paraplegie e.V. (DMGP) vorgenommen (Stand: 2010) (Geng, 2012).

Einige Anbieter von Ess-Hilfen im Internet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Die Liste soll Bezugsmöglichkeiten aufzeigen, stellt jedoch keine explizite Empfehlung dar und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Für weitere Helfer in Küche und Co. siehe: Das Bierproblem – Flaschen und Dosen öffnen bei eingeschränkter Handfunktion und Oster kann kommen – Wie man Eier wirklich kleinkriegt.

 

*Stand: Dez. 2016

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.