Wohnungstausch und Couchsurfing für Rollstuhlfahrer

Tauschbörse für Rollis, Handbikes und Co. – kennt man. Die Tauschbörse für barrierefreie Wohnungen ist relativ neu. Wer selbst barrierefrei wohnt, kann seine vier Wände z. B. über die Facebook-Gruppe „Wheelchair Couchsurfing“ feilbieten – oder eine Übernachtungsmöglichkeit finden.

SH-57876187-Susan-Law-Cain-gross

Lisa Schmid und David Lebuser gründeten auf Facebook die Gruppe „Wheelchair Couchsurfing“. Schnell und unkompliziert kann hier über Posts eine rollstuhlgerechte Übernachtungsgelegenheit gesucht oder angeboten werden.

Viele suchen für sich und eine Assistenz, andere stellen ihre barrierefreie Wohnung für ein paar Nächte zur Verfügung, weil sie z. B. übers Wochenende nicht da sind oder noch ein Zimmer frei haben. Man versteht sich: „Mit schmalen Rolli kommt man bis zum Waschbecken“, beschreibt z. B. Nicole aus Hamburg ihr Bad. Da die meisten Inserenten selbst Rollstuhlfahrer sind, ist mit Barrierefreiheit relativ verlässlich zu rechnen.

https://www.facebook.com/groups/653881748052624/?fref=ts