Darm mit Charme – Wie ein Organ sein Image ändert

Dass der Darm ein unterschätztes – und damit ein unpopuläres – Organ ist, weiß man spätestens dann, wenn man von einer Funktionsstörung betroffen ist und lange suchen muss, bevor man jemanden findet, der helfen kann. Aber das Image des Darms wird sich ändern …

Neueste Forschungen legen nahe, dass Übergewicht, Depressionen und Allergien mit einer gestörten Balance der Darmflora zusammenhängen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Und das alleine sollte Grund genug sein, diesem lange vernachlässigten Organ mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Das tut Giulia Enders in dem neu erschienen Sachbuch „Darm mit Charme – Alles über ein unterschätztes Organ“. Auf 288 Seiten erklärt die junge Wissenschaftlerin spannend und unterhaltsam, was für ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm eigentlich ist. Ihrer Ansicht nach ist er:

  • Der Schlüssel zu Körper und Geist
  • Ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft
  • Und der wichtigste Berater des menschlichen Gehirns

Und so wird der Darm, das Stiefkind unter den Organen, sein Image ändern. Durch charmante junge Menschen, die über die Verdauung plaudern als hätte es das Tabu nie gegeben, Videos auf Internetportale stellen und unterhaltsame und informative Bücher über ihn schreiben. Und durch ein Publikum, das begeistert ist.

Das Buch

  • Darm mit Charme – Alles über ein unterschätztes Organ
  • Von Guilia Enders
  • Sachbuch, Broschur
  • Mit Illustrationen von Jill Enders
  • ISBN 978-3-350-08041-8
  • Preis: ca. 17 Euro

Aus dem Inhalt

Wer schon immer gerne wissen wollte, wie der Ausscheidungsvorgang eigentlich genau funktioniert, wie man richtig auf dem Klo sitzt und welche Stationen bei der Verdauung durchlaufen werden und was dort so alles passiert, wird in „Darm mit Charme“ Antworten finden.

Die Autorin nimmt den Leser mit auf einen Ausflug in die Welt der Mikroben, stellt die Mitbewohner im menschlichen Darm vor und erklärt, wie die Zusammensetzung der Darmflora die Stimmung, die Gesundheit und das Körpergewicht beeinflussen kann. In ihrem Buch nimmt sie sich folgenden Fragestellungen und Sachverhalten an:

  • Wie geht kacken? – … und warum das eine Frage wert ist
    • Sitze ich richtig auf dem Klo?
  • Anatomie und Darmfunktion
  • Das Nervensystem des Darms
    • Der Weg der Nahrung vom Teller über Mund, Rachen, Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm und After ins Klo
    • Sauer aufstoßen
    • Erbrechen
    • Verstopfung
    • Gehirn und Darm
    • Wie der Darm das Hirn beeinflusst
  • Die Welt der Mikroben
    • Das Immunsystem, körpereigene Bakterien und die Entwicklung der Darmflora
    • Die Darmbewohner eines Erwachsenen
    • Die Gene unserer Bakterien und die drei Darmtypen
    • Die Rolle der Darmflora
    • Drei Hypothesen wie Bakterien dick machen können und der Zusammenhang zwischen Cholesterin und Darmbakterien
    • Übeltäter – schlechte Bakterien und Parasiten
    • Salmonellen, Helicobacter, Toxoplasmen, Madenwürmer
    • Von Sauberkeit und guten Bakterien
    • Sauberkeit im Alltag, Antibiotika, Probiotika und Präbiotika

Die Autorin

Giulia Enders hat ihr erstes Staatsexamen in Medizin bestanden und forscht für ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie in Frankfurt am Main. Sie ist zweifache Stipendiatin der Wilhelm-und-Else-Heraeus-Stiftung. 2012 gewann sie mit ihrem Vortrag „Darm mit Charme“ den ersten Preis des Science Slam in Freiburg, der zum Youtube-Hit wurde.

Zum Video geht es hier: Medizin: Darm mit Charme (Science Slam Berlin)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTUZzVFNTN2FaNW8/cmVsPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+

2020 ist „Darm mit Charme“ längst ein Klassiker geworden.