Flugreisen mit Katheter und Co.

Katheter, Urinbeutel und Analtampons im Handgepäck können dem Sicherheitspersonal bei der Gepäckkontrolle an Flughäfen schon mal verdächtig vorkommen. Nicht jeder weiß, wozu diese Medizinprodukte notwendig sind und wieso sie jemand mit an Bord nehmen wollen sollte. Eine kleine Karte, das Medical Travel Certificate, kann beim Sicherheitscheck hilfreich sein.  

Bild -67524574 copyright iurii, 2013 Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Die European Association of Urology Nurses (EAUN) hat einen entsprechenden Vordruck für ein Medical Travel Certificate entworfen, das dem Flughafen- bzw. dem Zollpersonal erleichtert die Situation des Reisenden einzuschätzen. Die Karte ist in englischer Sprache verfasst; der Hinweis zur gesundheitlichen Situation des Reisenden ist zusätzlich auf der Rückseite des Medical Travel Certificate in den Sprachen

  • Dänisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Niederländisch
  • Portugiesisch und
  • Spanisch

vermerkt.

Medical Travel Certificate der EAUN

eaun 1Urlauber sollten vor Reiseantritt das Medical Travel Certificate der EAUN gemeinsam mit dem behandelnden Arzt ausfüllen. Im oberen Teil der Karte vermerkt sind:

  • Ein Hinweis (in englischer Sprache) für den Reisenden selbst: Bitte informieren Sie sich über die Vorschriften und Gesetze bezüglich des Transports und des Besitzes medizinischer Hilfsmittel, die in den Ländern die Sie bereisen (auch Durchgangsländer) gelten. Reisegesellschaft und/oder Flughafen können hier Auskunft erteilen.
  • Informationen zur gesundheitlichen Situation des Reisenden in englischer Sprache. Die Übersetzung auf der Rückseite des Dokuments lautet:
    i
    WICHTIGE INFORMATION Der Besitzer dieser Karte befindet sich in einem gesundheitlichen Zustand, der es erforderlich macht, dass er medizinische Produkte mit sich führt. Diese (sterile) Produkte sind essentiell für den Karteninhaber um seine gesundheitlichen Bedürfnisse zu managen. Daher dürfen diese Produkte weder geöffnet, noch von der Person entfernt werden. Bitte beachten Sie, dass auch ergänzende Produkte im Hauptgepäck transportiert werden können. Im Falle von Rückfragen kontaktieren Sie bitte den angegeben Arzt. Danke für Ihre Unterstützung.

Im unteren Teil der Karte angegeben sind: eaun 2a

  • Die wichtigsten Informationen zur Person
    • Name
    • Adresse
    • Reisepassnummer
    • Unterschrift
  • Informationen zum behandelnden Arzt / Klinik
    • Name des behandelnden Arztes
    • Name und Adresse der entsprechenden Klinik
    • Telefonnummer des behandelnden Arztes
    • Datum
    • Unterschrift des behandelnden Arztes
  • Informationen zu den mitgeführten Medizinprodukten (zum Ankreuzen)
    • Katheter
    • Urinbeutel
    • Analtampon
    • Katheter zur äußeren Anwendung (Kondomkatheter/ Kondomurinal)
  • Weitere Informationen (zum Ausfüllen)

Auf der Rückseite der Karte sind die Übersetzungen der Informationen zur gesundheitlichen Situation des Reisenden in den acht oben genannten Sprachen angegeben.

Medical Travel Certificate Download

Das Medical Travel Certificate steht als kostenfreies pdf-Download auf der EAUN Website www. Uroweb.org zur Verfügung.

  • Medical Travel Certificate mit Zuschnittmarken download
  • Medical Travel Certificate ohne Zuschnittmarken download

Für mehr Informationen zur EAUN siehe:

www.uroweb.org

European Association of Urology Mr. E.N. van Kleffensstraat 5 NL-6842 CV ARNHEM Niederlande Tel.: + 31 (0)26 389 06 80 European Association of Urology PO Box 30016 NL-6803 AA ARNHEM Niederlande Fax: + 31 (0)26 389 06 74

 

Zolldeklaration für Katheter und Co.

Ein ähnliches Produkt bietet neuerdings der Hersteller LoFric an. Interessenten erhalten auf Anfrage ein Heftchen in Scheckkartenformat mit Namen „Medical Validation Certificate / Ärztliche Bescheinigung“. Darin findet sich eine in verschiedene Sprachen übersetzte Erklärung, die besagt, dass der Eigentümer aufgrund einer Erkrankung medizinische Hilfsmittel mit sich führen muss.

Diese Zolldeklaration kann man unter der Service-Hotline 0800 2727872 bestellen.

 

Was sonst noch so in die Reiseapotheke gehört: Reiseapotheke bei Querschnittlähmung

Was man sonst noch bei der Reiseplanung beachten sollte: Flugreiseplanung für Rollstuhlfahrer

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.

  1. Hütte 07.07.2014, 08:40 Uhr

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. Wie ist es denn mit den medizinischen Hilfsmitteln, die man nicht im Handgepäck mit sich führt? Wird dieses Gewicht auf das normale Freigepäck angerechnet oder gibt es da Sonderregelungen?

    • Tanja Konrad 07.07.2014, 10:35 Uhr

      Guten Tag Hütte,
      medizinische Hilfsmittel werden von vielen Fluggesellschaften nicht auf das Freigepäck angerechnet, sondern als zusätzliches Gepäckstück mit einem variierenden maximal Gewicht kostenlos befördert. Sie müssen aber rechtzeitig angemeldet werden; in manchen Fällen verlangt die Fluggesellschaft ein ärztliches Attest über die medizinische Notwendigkeit des Hilfsmittels.
      Einige Fluggesellschaften transportieren auch Übergepäck für Behindertensport (z. B. Hand- oder Liegebikes) ohne zusätzliche Kosten.
      Für genaue Informationen zur kostenfreien Beförderung medizinischer Hilfsmittel sollten Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt an die von Ihnen gewählte Fluggesellschaft wenden. Die Service- und Flughafenbüros geben Auskunft.
      Zu beachten ist außerdem, dass das Handgepäck auch dann nicht schwerer als fünf Kilo sein darf, wenn medizinische Hilfsmittel enthalten sind.
      Viele Grüße
      Tanja Konrad

      • Hütte 11.07.2014, 09:25 Uhr

        Vielen Dank für die schnelle Antwort auf meine Frage. Ich habe inzwischen auch mal meine Fluggesellschaft kontaktiert und es ist tatsächlich kein Problem, dass das Extragepäck für die Hilfsmittel nach vorheriger Anmeldung kostenlos befördert wird. Da ich im September für drei Wochen in die USA reise, war das relativ wichtig, da über so einen Zeitraum ja doch einiges an Hilfsmitteln zusammenkommt ;-))

        • Tanja Konrad 17.07.2014, 12:10 Uhr

          Liebe Leser,
          wir haben Hüttes Frage zum Anlass genommen Informationen über die Aspekte zusammenzutragen, die Gehbehinderte beachten sollten, wenn sie eine Flugreise planen und weisen jetzt im Text darauf hin. Siehe: Flugreiseplanung für Rollstuhlfahrer
          Vielen Dank für diese Hilfe zur Themenfindung!
          Viele Grüße
          Die Redaktion

          • Hütte 18.07.2014, 04:51 Uhr

            Vielen Dank auch für diesen Artikel! Ich hab auch nochmal bissel recherchiert und gelesen, dass nur bei Lufthansa zumindest auf Langstreckenflügen ein Bordrollstuhl vorhanden ist. Sollte dann auch auf unserem Flug der Fall sein, da wir Lufthansa nutzen. Aber man kommt mit diesen Rollis wirklich nicht in die Toilette, d.h. es ist eigentlich nur für Leute geeignet, die zumindest ein kleines Stück gehen können. Auf akrobatische Einlagen im Flieger und vor Zuschauern verzichte ich wohl lieber, sodass die Variante mit der Jacke scheinbar doch die Beste und Unauffälligste ist…;-)