Impulse – Kurzfilme zu Themen, die bewegen …

Von einer Sekunde auf die nächste scheint Nichts mehr wie es war. Eine Rückenmarksverletzung erschüttert den Betroffenen und sein Umfeld in ihren Grundfesten, verbaut Lebensentwürfe und lässt Perspektiven schwinden. In „Impulse“ sprechen sechs querschnittgelähmte Frauen und Männer über ihr Leben mit Querschnittlähmung.

Bild 6761002 copyright Adisa, 2013 Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Nach einer anfänglichen Perspektivenlosigkeit bei der Diagnose Querschnittlähmung tun sich neue Wege auf; Schritt für Schritt erkämpft man sich sein Lebensumfeld wieder. Autofahren, Partnerschaft, Sexualität und Familie, Beruf, Reisen, Sport … vieles ist möglich! In dem Beitrag „Impulse“ berichten sechs querschnittgelähmte Frauen und Männer von ihren Erfahrungen und ihrem Weg zurück ins Leben. Sie machen Mut und zeigen einen positiven Weg aus dieser Lebenskrise. Denn das Leben geht weiter … trotz Querschnittlähmung!

Maria: Mobilität

Im Auto unterwegs: Die Designerin Maria berichtet vom Stellenwert des Hilfsmittel Auto für Beruf und Freizeit.

i

Andreas: Teilhabe

Der Familienvater bei der Arbeit: Für Andreas war es ganz selbstverständlich wieder arbeiten zu gehen. Für seinen Chef und die Kollegen auch.

i

Abdollah: Freunde

Freunde an seiner Seite: Abdollah kam vor vielen Jahren nach Deutschland und hat hier einen neuen Freundeskreis aufgebaut, der ihm Kraft und Halt gibt.

 i

Felix: Familie

Patchworkfamilie mit Querschnitt: Der hoch gelähmte Tetraplegiker Felix berichtet von Partnerschaft, Sexualität und Familie.

 i

Oliver: Sport

Sport ist nicht Alles: Aber der Sport hat Oliver Kraft gegeben. Psychische Kraft, durch den Kontakt und Austausch mit anderen Betroffenen und physische Kraft, um den Alltag zu meistern.

 i

Barbara: Reisen

Die Welt steht einem auch mit dem Rollstuhl offen: Wir begleiten die reiselustige Paraplegikerin Barbara. Sie ist vom Fach und kennt sich als Bausachverständige mit Hürden aus.