Fit für den Job – Ratgeber für Berufsanfänger

Wenn der Schulabschluss nahe rückt, stellt sich für viele jungen Menschen die Frage nach dem Berufswunsch. Und einen Beruf zu wählen ist keine Kleinigkeit, denn immerhin entscheidet man mit welcher Tätigkeit man den Großteil des künftigen Lebens verbringen wird. Ein LVR-Ratgeber soll Berufsanfänger mit Handicap fit für den Job machen.

Bild 83243221copyright robertkneschke, 2013 Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Herausgeber des Lexikons „Fit für den Job – Berufsorientierung von A-Z“ für junge Menschen mit Behinderung, ist das Integrationsamt des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR), das es als zentrale Aufgabe sieht, Jugendliche mit Handicap bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen. Ziel ist es, die Teilhabe am alltäglichen Arbeitsleben zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. „Eine intensive und frühzeitige Begleitung während der Schulzeit erhöht die Chancen von Jugendlichen mit Behinderung auf betriebliche Ausbildung und Beschäftigung. Wir hoffen, dass dieses Lexikon dabei hilft, dass noch mehr junge Menschen mit Handicap Anschluss im Job finden“, sagt LVR-Leiterin Karin Fankhaenel.

„Fit für den Job“ richtet sich nicht nur an Jugendliche. Auch Eltern, Lehrkräfte sowie Unternehmen und Betriebe können auf 216 Seiten mehr über die verschiedenen Projekte, Fördermöglichkeiten und Unterstützungsangebote rund um den Berufseinstieg von Jugendlichen mit Handicap erfahren.

Aus dem Inhalt

Von A wie „Agentur für Arbeit“ bis Z wie „Zukunftskonferenz“ sind in dem Lexikon alle wichtigen Begriffe zum Thema Berufsorientierung für junge Menschen mit Handicap aufgelistet. Darüber hinaus bietet „Fit für den Job“ nützliche Internetadressen und stellt weiterführende Literatur vor. Die Rechte, die jungen Menschen mit Behinderung bei der Umsetzung ihres Berufswunsches helfen können, werden genannt; zudem werden wichtige Abkürzungen – von BGG (Behindertengleichstellungsgesetz) bis zu WfbM (Werkstatt für Menschen mit Behinderung) – erklärt.

Zum kostenlosen Download geht es hier: Fit für den Job