Gute Übersichten: Die Infoblätter des BVMed zur Hilfsmittelversorgung

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) vertritt die Hersteller von Medizinprodukten. Dass man sich dort gut mit den rechtlichen Grundlagen der Hilfsmittelversorgung auskennt, liegt auf der Hand. Mit seiner „Patienteninformation zur Hilfsmittelversorgung“ hat der BVMed wichtige Rechte und Pflichten von Versicherten übersichtlich zusammengefasst.

Bild 131667713 Copyright style-photography.de, 2013. Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Das Sozialgesetzbuch V regelt die Gesetzliche Krankenversicherung. Die einzelnen Paragraphen sind jedoch nicht immer ganz leicht zu verstehen. Das BVMed-Infoblatt zur Hilfsmittelversorgung fasst wesentliche Grundlagen wie Wahlfreiheit, Informationspflichten, Zuzahlungsregelungen oder medizinische Notwendigkeit in gut verständlicher Sprache zusammen und bleibt dabei eng an den gesetzlichen Vorgaben:

Patienteninformation „Rechtliche Grundlagen zur Hilfsmittelversorgung“

Der BVMed hat in der Vergangenheit mehrere Infoblätter zu verschiedenen Themen veröffentlicht:

Weitere Informationen:

http://www.bvmed.de/de/startseite

 

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.