Rutschbretter für schulterschonende Transfers

Sie heißen „EasyGlide“, „Silber Gleiter“ oder „Banana Glideboard“. Einige sind dünn wie Frühstücksbrettchen, andere wirken ein bisschen massiver. Manche sind oval, manche eher rechteckig. Einige sind grell bunt, andere eher schlicht und sachlich. Aber eines gilt für wohl alle Rutschbretter: Sie erleichtern Menschen mit Querschnittlähmung (und/oder ihrer Assistenz) Transfers und Positionswechsel und schonen die Schultern.  

Rutschbretter unterstützen einen schulterschonenden Transfer.

Das Rutschbrett wurde erfunden, um eine Lücke zu schließen: die vom Rollstuhl zum Bett, vom Autositz zum Rollstuhl, vom Rollstuhl zum Sofa. Dabei entlastet es Schultern, Arme und Hände bei Nutzern, die den Transfer selbst durchführen können, oder unterstützt Pflege- oder Assistenzkräfte.

Rutschbretter sind oben möglichst spiegelglatt und unten das Gegenteil. Sie sollen den Nutzer gleiten lassen, während sie selbst stabil, belastbar und rutschfest auf der Stelle bleiben. Je nach Funktion sind sie in verschiedenen Formen zu haben. In der Regel liegt jedem dieser Hilfsmittel eine Gebrauchsanweisung bei, die u. a. beschreibt, wie groß der Abstand zwischen den Auflageflächen beim Transfer sein darf und wie man das Brett am besten reinigt.

Im Hilfsmittelverzeichnis der Gesetzlichen Krankenversicherung findet man die flachen Helfer in der Kategorie „Umsitz- und Hebehilfen“ (Untergruppe: 22.29.01).

Die folgende Übersicht stellt einige Klassiker und Konstruktionen für spezielle Zwecke vor. Allerdings erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit, dazu sind zu viele Gleitbrett-Varianten auf dem Markt. Dementsprechend kann und will der Beitrag keine individuelle Beratung durch Fachleute ersetzen.

„Banana“ Glideboards

Die Glideboards aus der Schweiz sind  Klassiker. Sie bestehen aus Kunststoff und sind bruchfest, nässeunempfindlich und feuerresistent. Hersteller „Samarit“ hat fünf verschiedene Versionen der bananengelben und ebenso -krummen Bretter entwickelt:

The Biggest

Das größte unter den Glideboards ist auch für den Transfer von der Bettmitte aus gedacht. Laut Hersteller erleichtert es dem Pflegepersonal den
Transfer des Patienten von der Bettmitte auf
einen Rollstuhl oder ein WC/einen Stuhl (bzw.
in ein Automobil)

Größe: 100 x 34 cm

Gewicht: 2,9 kg

Hilfsmittelnummer: keine

The Great

Ist leichter und kürzer als „The Biggest“ und eignet sich für den Transfer von der Bettkante.

Größe: 88 x 33 cm

Gewicht: 2,6 kg

Hilfsmittelnummer: keine

Curved

Wenn der Name „Banana Glideboard“ fällt, ist häufig das „Curved“ gemeint. Es wurde laut Hersteller mit Hilfe von Therapeuten entwickelt und in der Form angepasst. Die „Banane“ wurde hierbei oben und unten gekappt, sodass gerade Kanten mit abgerundeten Ecken entstanden sind.

Größe: 68 x 23 cm

Gewicht: 1,2 kg

Hilfsmittelnummer: 22.29.01.3001

Selfglide

Ein Rutschbrett für den aktiven Transfer, nur 800 g schwer und einen halben Meter lang – der Mini unter den gelben Brettern.

Größe: 50 x 21 cm

Gewicht: 0,8 kg

Hilfsmittelnummer: keine

Tetraglide

Fisch statt Banane: Das nun eckige Brett hat einen „Fischschwanz“ bekommen; in die dadurch entstandene Kerbe soll das Rollstuhlrad passen.

Größe: 63 x 23 cm

Gewicht: 1,1 kg

Hilfsmittelnummer: keine

Alle Samarit-Bretter sind mit einem Antirutschschutz ausgestattet und tragen ein Körpergewicht von bis zu 150 kg.

Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): Fünf verschiedene Rutschbretter für die sitzende Umlagerung (samarit.com)

EasyGlide

Die EasyGlide-Bretter von Handicare SystemRoMedic™  gibt es zwei Modellen (oval und viereckig) und vielen Untervariaten.

Als Beispiel sei das viereckige Modell mit seinen Variationen genannt:

  • EasyGlide 5020: 600 mm lang, 330 mm breit, 5 mm hoch, dreigeteilt mit klappbaren Kanten (Hilfsmittelnummer 22.29.01.3002).
  • EasyGlide 5050: 750 mm lang, 330 mm breit, 6 mm hoch, dreigeteilt mit klappbaren Kanten (Hilfsmittelnummer 22.29.01.3003).
  • EasyGlide 5060: 600 mm lang, 250 mm breit, 5 mm hoch (Hilfsmittelnummer 22.29.01.3004).
  • EasyGlid 5070: 450 mm lang, 200 mm breit, 5 mm hoch (Hilfsmittelnummer 22.29.01.3005).

Laut Hilfsmittelverzeichnis jeweils belastbar bis jeweils 135 kg.

Die Bretter haben abgerundete Ecken und doppelte Antirutschstreifen auf der Unterseite. Zusätzlich gibt es extralange Varianten für Horizontaltransfers und ovale Modelle.

Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): EasyGlide – Handicare Deutschland

Rutschbretter von ISKO Koch

Die rechteckigen Bretter von ISKO Koch gibt es in den Längen 50, 60 und 70 cm, sie sind 23 cm breit und tragen bis zu 130 kg, beziehungsweise bis zu 170 kg Körpergewicht. Je nach Bedarf sind sie mit einem Ausschnitt für ein Rollstuhlrad, mit oder ohne Griffloch oder mit zwei Grifflöchern zu haben. Die Standard-Dicke beträgt 8 mm, die doppelte Ausführung 16 mm.

Hilfsmittelnummer: 22.29.01.3006 bis 22.29.01.3010

Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): Rutschbretter (isko-koch.de)

meinHoltz

Auf frische Designs und natürliche Materialien setzt die Reihe „meinHoltz“ von  Hersteller Transatlantic. Die Gleitbretter haben eine gerade Form mit einer sanften Mulde auf der Rutschoberfläche, was laut Hersteller dem Nutzer den sichersten Halt beim Umsetzen bieten soll. Die Enden sind flach, um eine stabile Auflagefläche zu garantieren. Das verwendete Holz biete durch Mehrfachverpressung nicht nur einen Vorteil in der Stabilität und Flexibilität, sondern erfülle als nachwachsender Rohstoff auch die immer wichtiger werdenden Nachhaltigkeitsanforderungen.

Maße: Länge: 65 cm
Breite: 24 cm
Höhe: 1,2 cm
Gewicht: 1,5 kg

Hilfsmittelnummer: 22.29.01.3020

Das Rutschbrett gibt es ab ca. 170 Euro (ohne Aufdruck) und ab 179 Euro (mit Aufdruck).

Nähre Informationen auf der Seite des Herstellers: meinHOLTZ – das Rutschbrett

PM-Alpha®

Das flexible PM-Alpha® von Petermann gibt es in drei Varianten, die alle aus Polyethylen gefertigt sind:

Als klasisches Brett (PM 5050) in den Maßen 740 x 320 mm – oder mit denselben Maßen, dafür mit abgerundeten Ecken (PM 5030). Für Kinder und kleine Personen gibt es das flexible Rutschbrett zusätzlich noch in den Maßen 580 x 320 mm (PM-5020).

Die beiden großen Bretter sind bis zu 200 kg belastbar.

Hilfsmittelnummer: 22.29.01.3000

Zudem hat Hersteller Petermann das flexible Blue Motion® Rutschbrett (740 x 240 mm, Hilfmittelnummer 22.29.01.3019) im Portfolio, das ein Umsetzen von der Bettkante in den Rollstuhl oder auf die Toilette ermöglichen soll.

Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): PM-Alpha Rutschbretter Pflege-Hilfsmittel | Petermann (pm-med.de)

Silber Gleiter

Das Rutschbrett Silber Gleiter von Hersteller Transtatlantic wird in zwei Größen angeboten: M (67 x 22 cm) und L (85 x 25 cm).

Es wurde laut Hersteller konzipiert für einen einfachen Transfer zwischen Rollstuhl, Auto und oder Bett – auch dank einer extragroßen Griff-Öffnung. Die Bretter mit ihrem dezenten Design sind bis 180 kg belastbar. Hilfsmittelnummer: 22.29.01.3017, bzw. 22.29.01.3018.    Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): Rutschbrett Silber Gleiter im Transatlantic Shop

Beasy

Das Beasy und andere ähnliche Modelle sind quasi Rutschbretter im Rutschbrett: Auf einer kreisrunden Scheibe, die auf dem Brett gleitet, bewegt sich Nutzer von einer Position in die andere. Die Transferscheibe gleitet und dreht sich dabei laut Hersteller auch unter höchster Belastung immer gleichmäßig leicht.  Beasy wird aus DuPont-Polymer hergestellt, ist laut Hersteller bruch – und rissfest und bis 200 kg belastbar. Zum Reinigen kann die Transferscheibe von der Schiene gelöst werden.

Größe: 80 x 26 cm

Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): Rutschbrett Beasy | Transatlantic Onlineshop

Immedia Dolphin

Für den Transfer auf die Toilette ist das Immedia Dolphin (Vetrieb über Etac GmbH) mit einer ausreichend großen Öffnung ausgestattet. Laut Hersteller liegt die Transferhilfe rutschfest auf der Toilette auf.

Das Rutschbrett besteht aus Glasfaser und lässt sich daher – so der Hersteller – „gut reinigen und desinfizieren“.

Maximales Benutzergewicht: 150 kg.

Hilfsmittelnummer: 22.29.01.3012

Weiterführende Informationen auf der Seite des Herstellers (externer Link): Immedia Dolphin (etac.com)

Zubehör

Drehscheiben

Kreisrunde Drehscheiben zur Unterstützung der Füße beim Transfer sollen eine Überdehnung verhindern, indem sie sich entsprechend der Bewegung mit drehen. Drehscheiben gibt es von verschiedenen Herstellern auch fürs Auto. Auf dem (Fahrer)sitz helfen sie beim Einnehmen der richtigen Sitzposition. In einer separaten Kategorie führt das Hilfsmittelverzeichnis verschiedene Drehscheiben für unterschiedliche Zwecke.

Gleittücher

Nackte Haut auf einem Gleitbrett (z.B. nach dem Duschen oder eventuell auch auf dem Weg von der Toilette in den Rollstuhl) ist keine besonders angenehme Angelegenheit. Weshalb viele Hersteller von Gleitbrettern als Zusatz-Equipment Gleittücher im Sortiment haben, die den Transfer erleichtern.

Gleitgurte

Für die Hilfe beim Transfer auf einem Rutschbrett eignen sich Gurte, die verhindern sollen, dass es zu Verletzungen der Haut beim Schieben oder Heranziehen kommt. Sie werden dem Nutzer um die Taille gelegt und ermöglichen durch Schlaufen, die vertikal oder horizontal verlaufen, bessere Möglichkeiten zur Hilfestellung durch Dritte. So können helfende Hände in die Schlaufen greifen und dort sicher unterstützen ohne abzurutschen.

Umlager- und Wendehilfen

Unter „Umlager- und Wendehilfen“ benennt das Hilfsmittelverzeichnis rund 50 weitere Positionen, darunter Gleitmatten und -kissen, Drehlaken und -tücher. Sie haben meist den Zweck, einen Reibungswiderstand zu verringern und können Positionskorrekturen erleichtern.

Siehe auch:

Transfertechniken bei Para- und Tetraplegie

Medizinische Hilfsmittel beantragen


Dieser Text wurde mit größter Sorgfalt recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben. Die genannten Produkte stellen keine Empfehlung der Redaktion dar und wurden (falls nicht anders vermerkt) nicht getestet. Der-Querschnitt.de verkauft keine Produkte. Leser, die Interesse an den genannten Produkten haben, wenden sich bitte direkt an den Hersteller.