Ihr Foto auf Der-Querschnitt.de

Die Darstellungen, die man von Rollstuhlfahrern in den relevanten Medien findet, sind immer die gleichen – und oftmals sind sie nicht einmal besonders gut. Auf Der-Querschnitt.de möchten wir das gerne ändern und suchen deshalb neue Bilder mit echten Rollstuhlfahrern.

Bild-73082545 Copyright Maxx-Studio, 2013 Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Seit Juni 2013 gibt es die Informationsplattform Der-Querschnitt.de und wir haben fast 2.000 Beiträge und Fachbegriffe veröffentlicht. Bisher erhielten wir fast nur positives Feedback. (Applaus! High-Five! Yeah für uns!) Und dann gab es vor einigen Woche folgenden Hinweis: „Eure Bilder sind schlecht.“ (Unheilvolles Donnergrollen…)

„Ich erlaube mir mal zu mutmaßen, dass ihr da ein Stockfoto verwendet habt und ich mutmaße mal weiter, dass die, die das Foto gemacht haben, einfach irgendjemanden in irgendeinen Rollstuhl gesetzt haben“, so der Kritiker. „Als Der-Querschnitt.de solltet ihr nicht solche Fotos verwenden, sondern mit gutem Beispiel voran gehen und echte Rollstuhlfahrer als positives Bild zeigen.“

Und dazu können wir nur sagen: Das stimmt …

Neu sind uns diese Argumente natürlich nicht. Aus Gründen der Authentizität würden wir auf Der-Querschnitt.de auch lieber Bilder von echten Rollstuhlfahrern in echten Rollstühlen veröffentlichen und nicht solche mit Models mit mordsmäßiger Oberschenkelmuskulatur und Rollstühlen aus der Asservatenkammer.

Wieso wir diese grottigen Fotos dann verwenden? Weil wir keine besseren haben.

Aber, so die Überlegung, vielleicht kennen wir ja jemanden, der bessere Fotos hat. Sie, zum Beispiel. Und sie uns auch gerne zur Verfügung stellen möchte. Auch Sie, zum Beispiel?

Was wir suchen

Wir suchen – auch aber nicht nur (!) – Fotos von querschnittgelähmten Rollstuhlfahrern (w/m) in ihren eigenen Rollstühlen, Handbikes, Autos, etc.

  • Allein oder in Gruppen, mit Freunden, Kollegen, Familien, Assistenzhunden oder Lamas, etc.
  • Im Büro, am Schreibtisch, am Kaffeeautomaten, am PC, über den Hausaufgaben, vor Gericht, mit Smarthphones und Tablets, etc. …
  • Zu Hause, in der Küche, im Bad, am Herd, beim Frühstück, im Garten, unter der Dusche, etc. …
  • Unterwegs, im Auto, auf der Straße, im Regen, im Matsch, beim Sonnetanken im Park, bei einer Polizeikontrolle, etc. ….
  • In der Freizeit, beim Spielen, Lesen, Musizieren, Rumalbern, Sport, in Cafés, Kinos, beim Küssen, Streiten, etc. …
  • Auf Reisen, im Flugzeug, im Bus, im Wohnmobil, in Castrop-Rauxel, am Strand in Mikronesien, im Straßengraben, im Mariannengraben, im Bayrischen Wald, etc.
  • Beim Verwenden von Hilfsmitteln, Greifhilfen, Gehhilfen, Anziehhilfen, etc.
  • Bei Aktivitäten, die man nur im Rollstuhlmachen kann, z. B. Ankippen, Umkippen, Bordsteinbefahren, Treppenbefahren, Transferieren, Reparieren, etc.

Kurz: in allen möglichen und unmöglichen Situationen des Alltags.

So könnte es aussehen:

Wer sich jetzt, die Bilder auf unserer Seite ansieht und spontan denkt „Oh mei, diese Leute brauchen alle Hilfe, die sie kriegen können!“ schnappt sich am besten gleich einen Fotografen und alle möglichen Requisiten und legt los.

Aus nachvollziehbaren Gründen scheuen sich viele Menschen davor Bilder von sich in die schwer zu kontrollierende und sehr eigendynamische Welt des Internets zu stellen. Um nicht zu viel Persönliches preiszugeben, kann man meist einfach den Bildausschnitt verändern, so dass Gesicht oder andere charakteristische Merkmale nicht mehr erkennbar sind.

Bei einem Bild, das wir tatsächlich mal selber gemacht haben, sah das so aus wie in Abbildung 1.

Abbildung 1. Abbildung 2.

Abbildung 1.                                                                                 Abbildung 2.

Hätte das Model darauf bestanden, dass sein Gesicht nicht auf dem Foto ist, hätten wir die Darstellung entsprechend verändert (Abbildung 2).

Das Wesentliche sieht man auch auf dem zweiten Bild immer noch gut. Zu den Infos zum Copyright kommt man übrigens per Doppelklick auf das Bild.

Ihre Bilder auf Der-Querschnitt.de

Um Ihre Bilder für eine Veröffentlichung auf Der-Querschnitt.de zur Verfügung zu stellen, senden Sie* uns bitte die Bilder unter dem Betreff „Fotos für Der-Querschnitt.de“ im jpg-Format (nicht als zip und nicht kleiner als 800 Pixel breit) und folgendes ausgefüllte Formular

DQS_einverstaendnisserklaerung_formular

an die Redaktion unter info @ der-querschnitt.de.

Sie bestätigen damit, dass Sie Autor der Bilder sind und alle darauf zu sehenden Personen sich Ihnen gegenüber mit der Weitergabe an uns und der Veröffentlichung auf Der-Querschnitt.de einverstanden erklärt haben. Sie überlassen uns die Bildrechte zur Veröffentlichung auf ausschließlich der Informationsplattform Der-Querschnitt.de zu einem oder mehreren Beiträgen zu von uns definierten Themen. Die Copyright verbleiben bei Ihnen und wir verpflichten uns die Bilder an keinen Dritten weiterzugeben oder für Printmaterialien Dritter zu verwenden.

Wofür mitmachen?

Weil nur mit echten Fotos von echten Menschen das wahre Leben von Rollstuhlfahrern gezeigt werden und so gegenüber allen Anspruchsgruppen ein authentisches Bild gezeichnet werden kann. Mitmachen lohnt sich also aus gesellschaftlicher Sicht einerseits und andererseits für das gute Gefühl uns wirklich dabei zu helfen unseren Non-profit Service zu einem besseren Angebot zu machen.

Kontakt

Für weitere Informationen steht die Redaktion gerne zur Verfügung!

Tanja Konrad (06226 960 2537)

info @ der-querschnitt.de

 

*querschnittgelähmte Rollstuhlfahrer über 18 Jahren.