Berliner Luft

Die Sozialhelden waren wieder aktiv: Auf „Travelable.info“ verraten sie Reisenden mit Handicap, wo in Berlin der Bär steppt und was sonst noch so geht an der Spree, unter den Linden oder in den angesagten Kiezen. Alles natürlich barrierefrei.SH-96928535-S_Borisov-gro

Gemeinsam mit lokalen Akteuren hat der Verein Sozialhelden e.V., der bereits für Angebote wie die „Wheelmap“ oder „Gesellschaftsbilder“ verantwortlich zeichnet, einen Online-Guide für Berlinreisende mit Behinderungen entwickelt. Viele Angebote beziehen sich auf Rollstuhlfahrer; es gibt aber auch Anmerkungen für Touris mit Sinnesbehinderungen. Da der Verein zum Teil mit Rollstuhlfahrern besetzt ist und seinen Sitz in Berlin hat, schreiben hier Insider über ihr Revier.

Besonders toll: Die Ein-Tages-Tour durch die Hauptstadt mit den besten Tipps für ein leckeres Frühstück, barrierefreie Aussichtspunkte auf die Stadt, Berliner Slackliner in der Hasenheide oder Shoppingqueens in Neukölln. Am Abend können Nachteulen entdecken, was man so unter einer „Instanz der linken Szene“ zu verstehen hat.

Wer sein Programm vorzugsweise selbst zusammenstellen möchte, wird auf „travelable berlin“ in den folgenden Rubriken ebenfalls fündig:

  • Kultur, Museen und Theater barrierefrei
  • Barrierefreie Outdoor-Aktivitäten
  • Ausblick barrierefrei: Panoramapunkte in Berlin
  • Essen, trinken und feiern ohne Barrieren
  • Barrierefreie Musik und Events

Unterkünfte, öffentliche WCs und was sonst noch nützlich sein kann

Für Nebensächlichkeiten wie Schlaf oder Notdurft wird zwar nicht viel Zeit bleiben, aber auch hier gibt es Empfehlungen. Im Rahmen des Projekts “Reisen für Alle” des Deutschen Seminars für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. und des Vereins Tourismus für Alle Deutschland e.V. – NatKo wurden barrierefreie Unterkünfte in Berlin zertifiziert und von travelable berlin aufgegriffen.

  • Barrierefreie Unterkünfte in Berlin
  • Öffentliche rollstuhlgerechte Toiletten (mit Euroschlüssel)

Für das An-, Fort- und Weiterkommen in der Hauptstadt haben die Macher der Seite an Folgendes gedacht:

  • Bus, Straßenbahn, U- und S-Bahn („Die ältesten Bahnen von Tatra sind nicht rollstuhlgerecht und haben drei hohe Stufen am Eingang. Sie werden aber nur im Wechsel mit neuen, rollstuhlgerechten Straßenbahnen eingesetzt. Wenn also eine alte Tram an der Haltestelle eintrifft, einfach auf die Nächste warten.“)
  • Anreise nach Berlin
  • Rollstuhl-Taxis und Fahrdienste in Berlin
  • Parkplätze für Schwerbehinderte in Berlin

Darüber hinaus finden User Tipps für Notfälle, Gebrechen oder Rollstuhl-Pannen:

  • Hilfe im Notfall
  • Barrierefreie Apotheken in Berlin
  • Ambulante Pflegedienste, Feriendialyse und Assistenz
  • Hilfe bei technischen Problemen

Zum Schluss verlinkt die Seite noch auf zwei weitere Projekte der Sozialhelden, die bei Reisen mitunter sehr hilfreich sein können:

  • wheelmap.org – Rollstuhlgerechte Orte finden
  • brokenlifts.org – Defekte Aufzüge im ÖPNV

Startschuss

Die Stadt Berlin macht damit den Anfang eines Projektes, das so auch für andere Städte denkbar ist. „Wenn Sie travelable.info auch für Ihre Region wollen, schreiben Sie bitte an redaktion@travelable.info“, heißt es auf der Homepage, und das gilt auch für Tipps von Nutzern, die noch nicht aufgeführt, aber barrierefrei und zu empfehlen sind.

Einen Teil der auf travelable berlin zusammengestellten Infos und in einigen Bereichen auch mehr als diese finden sich auf der Seite visitberlin.de (Berlin für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte), einem Partner der Sozialhelden bei dem Projekt travelable berlin. Zwischen beiden gibt es inzwischen zahlreiche Verlinkungen.*

Weitere Informationen

http://berlin.travelable.info/

http://www.visitberlin.de/de/artikel/berlin-fuer-rollstuhlfahrer-gehbehinderte

http://sozialhelden.de/

*Seit März 2017 können Berlin-Reisende auch auf die App accessBerlin des offiziellen Tourismusportals visitBerlin zugrückgreifen. Entlang mehrerer Routen durch die Stadt werden den Besuchern beispielsweise Attraktionen und Sehenswürdigkeiten mit einem barrierefreien Zugang sowie aktualisierte Infos zur Funktionstüchtigkeit von Aufzügen angezeigt.

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.