Medizin-Nobelpreis für Zellforscher

Der Japaner Yoshinori Ohsumi erhält 2016 denn Medizin-Nobelpreis für seine Arbeit zu Abbauprozessen in Zellen. Für Querschnittgelähmte sind die Forschungsergebnisse zur Autophagie nicht uninteressant.

Bild_61643104 Copyright lightspring, 2016 Mit Genehmigung von Shutterstock.com

Autophagie bedeutet „Abbau- und Recyclingprozesse in Zellen“, ein Vorgang der fortwährend im Körper stattfindet und bei dem geschädigte oder funktionslose Proteine oder Zellorganellen entsorgt werden. Der Spiegel-Artikel Was ist Autophagie und wozu ist sie notwendig? (externer Link) beschreibt diesen Gegenstand von Ohsumis Forschung und was sie für den Menschen bedeutet. Einen Aspekt, der für Rückenmarksverletzte interessant sein dürfte, lässt er allerdings außen vor:

Kürzlich veröffentlichte eine chinesische Forschergruppe eine Studie, die Hinweise darauf gibt, dass das gezielte Herbeiführen einer Autophagie nach einer traumatischen Querschnittlähmung die Mikrotubuli stärken, die für die mechanische Stabilisierung der Zellen verantwortlich sind, und so die Regenerierung von Axonen unterstützt. Die Forscher geben zwar an, dass sie nicht genau wissen, wie dieser Zusammenhang zustande kommt, doch scheint es so als helfe die Autophagie dabei eine zelluläre Balance (Homöostase) zu bewahren, indem sie gewisse Komponenten abbaue. Ein bestimmtes Peptid (organische Verbindung von zwei oder mehreren Aminosäuren) könne die Autophagie in Gang setzen. Als die Forscher dies in Tierversuchen einsetzten, konnten die Axone die Strukturen ihrer Zellwände besser wiederaufbauen und bei den behandelten Mäusen zeigte sich eine Verbesserung der betroffenen Funktionen.

Aussichten

Auch wenn die Forschungsergebnisse zur Autophagie noch weit davon entfernt sind eine verwertbare Therapie daraus entwickeln zu können, so machen sie doch eines klar: Die Forschung stößt immer wieder auf neue Erkenntnisse, die mögliche Richtungen und Wege aufzeigen, wie für die derzeit irreparable Querschnittlähmung irgendwann in der Zukunft eine Heilung wird gefunden werden können.