EZ Kayak Dock für Rollstuhl-Bootsport

Rudern und Kanufahren sind Sportarten, die für Querschnittgelähmte durchaus geeignet sind. Das Problem mit dem selbständigen Ein- und Aussteigen ins Boot, löst vielleicht die Anlegestelle EZ Kayak Dock.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2xPNlpjbmpqbld3P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Das neue Dock des US-amerikanischen Herstellers FWM ermöglicht ein Ein- und Aussteigen auf dem Trockenen und ein selbständiges Gleiten ins Wasser. Hilfe von Dritten ist so gut wie unnötig. Darüber wie viel das Dock kosten soll, macht der Hersteller noch keine Angaben. Die Verfügbarkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollte allerdings kein Problem darstellen, da EZ-Dock ein weitgefächertes Netz an Händlern in Europa hat.

Zur Hersteller Website geht es hier: http://www.ez-dock.com/ez-kayak-launch/

Siehe auch: Pararudern – Rudern mit Querschnittlähmung und Kanusport für Rollstuhlfahrer und wie es läuft, wenn man kein EZ Dock hat: Den Uferstreifen bezwingen