Crowdfunding für Rolidays.de

Die Macher von Rolidays.de wollen eine Buchungsplattform, die das Buchen von rollstuhlgerechten Unterkünften mit einem Klick ermöglicht. Das Projekt soll mit Crowdfunding finanziert werden und muss dabei die Fundingschwelle von 3.000 Euro erreichen.

Die Initiatoren stellen klar, dass bei dem Projekt größten Wert auf die rollstuhlgerechte Ausstattung gelegt werden soll, die durch authentische Fotos dokumentiert und eigenständig überprüft wird. Eine monatelang dauernde Suche nach geeigneten und kostengünstigen Unterkünften soll durch Rolidays entfallen.

Zur Präsenz auf der Crowdfunding Plattform Startnext geht es hier: Rolidays – einfach hin und weg

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.