Pflege und Querschnittlähmung

In den Querschnittzentren sind es die Pflegenden, die Menschen mit traumatischer Querschnittlähmung helfen in ihre neue Situation hineinzuwachsen. Joachim Bäuerle von der Rehabilitations- und Universitätsklinik Ulm berichtet von seinem Alltag.

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.