Cochrane Rehabilitation

Cochrane Collaboration, das Netzwerk von Wissenschaftlern, Ärzten und weiteren relevanten Gruppen, beschäftigt sich seit letztem Jahr auch mit dem Gebiet der Rehabilitation. Ziel ist es, neben dem Wissenstransfer, Methoden der Rehabilitation systematisch bewertbar zu machen.

Cochrane Collaboration

Die 1993 gegründete Cochrane Collaboration ist ein weltweites Netz von Wissenschaftlern, Ärzten, Patienten und anderen Personen mit gesundheitsbezogenen Interessen, deren Ziel es ist, systematische Übersichtsarbeiten zur Bewertung von medizinischen Therapien zu erstellen, aktuell zu halten und zu verbreiten. Als Basis gelten alle zur Verfügung stehenden Daten zu einer Fragestellung. Die Reviews werden von internationalen Autorenteams erstellt. Anschließend werden die Reviews über Review-Gruppen, die an Organsystemen oder krankheitsspezifisch orientiert sind, korrigiert und in der Cochrane Library veröffentlicht. Die oberste Prämisse des Netzwerkes ist der Verzicht auf finanzielle Förderung durch die pharmazeutische oder medizinische Industrie, um Unabhängigkeit zu gewährleisten.

Cochrane Rehabilitation

Ein Feld, dem sich die Cochrane Collaboration bisher nicht widmete, ist die Rehabilitation. Rehabilitation ist eine Sozialleistung zur Wiedereingliederung einer kranken, körperlich oder kognitiv eingeschränkten oder von Behinderung bedrohten Person in das berufliche und gesellschaftliche Leben und eine Gesundheitsstrategie, die Betroffenen dabei helfen soll, ihr persönliches Optimum an physischen, sensorischen, intellektuellen, psychologischen und sozialen Funktionen zu erreichen oder zu erhalten. Die Rehabilitation versorgt Menschen mit Behinderungen mit den Werkzeugen, die sie brauchen, um größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu erreichen.

Mit diesem Gebiet der Gesundheit beschäftigt sich die Cochrane Collaboration nun seit Oktober 2016. Es soll als Brücke zwischen Verantwortlichen aus den Disziplinen der Rehabilitation und Cochrane dienen.

Ziel von Cochrane Rehabilitation ist es einerseits die von Cochrane entwickelten Methoden auch in die Welt der Rehabilitation einzuführen, d. h. Ansätze und Methoden der Rehabilitation systematisch bewertbar zu machen, und andererseits die Prioritäten, Bedürfnisse und Spezifität der Rehabilitation den Cochrane Netzwerken zu vermitteln.

Mitmachen!

Fachpersonen im Bereich der Rehabilitation können zu einem Erfolg von Cochrane Rehabilitation beitragen, indem sie entweder individuell als ein Mitglied oder im Team mit Kollegen als eine Cochrane Rehabilitation Unit mitarbeiten.

Einzelmitglieder können eine Liste möglicher Aufgaben erhalten, die sie an ihrem Standort erfüllen können. Die Liste wird voraussichtlich ab Mitte 2017 vom Cochrane Komitee erstellt und an alle Mitglieder verteilt.

Cochrane Rehabilitation Units werden größere Aufgaben erfüllen, immer unter der Anleitung von einem oder mehrerer Komitees. Eine Voraussetzung um eine Unit gründen zu können, ist es dass wenigstens eine Person in Teilzeit an einer speziellen Aufgabe arbeitet, und so in der Lage ist zu den übergeordneten Zielen von Cochrane Rehabilitation beizutragen.

Für weitere Informationen (in englischer Sprache) siehe: Get involved!

 

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.