Ausstellung und Vernissage: Paranormal Lifestyle

Ausstellung zum Buch Menschen mit Querschnittlähmung: Lebenswege und Lebenswelten von Jessica Lilli Köpcke und Arne Schöning vom 29. Juli bis zum 09. September in Lobbach bei Heidelberg.

Lässt man Menschen mit einer Querschnittlähmung aus ihrem Leben erzählen, kommt dabei viel Spannendes, Ernstes, Skurriles und Nachdenkliches zum Vorschein. Das Ganze ohne Pathos, ohne „inspiration porn“, sondern so, wie es sich tatsächlich anfühlt und lebt. Aus diesen Erzählungen bleiben manchmal nur einzelne Worte im Gedächtnis, doch diese können eine gesamte Einstellung verändern.

In den letzten zwei Jahren haben Prof. Dr. Jessica Lilli Köpcke und Arne Schöning Erzählungen und Fotos von 23 Menschen, die mit einer Querschnittslähmung leben, zusammengetragen. Diese Erzählungen bieten einen tiefen und persönlichen Einblick in das Leben der Protagonisten.

Die Ausstellung zeigt Zitate und Fotos aus dem gleichnamigen Buch, in dem diese Geschichten für Interessierte, Profis und die Gesellschaft erfahrbar und nutzbar gemacht werden. Das Buch und die gezeigte Ausstellung entstanden aus dem Wunsch die unterschiedlichen Lebenswelten, die Normalität im Alltag und den Lifestyle von Menschen mit Querschnittlähmung dem Betrachter näher zu bringen.

Die Vernissage findet am Sonntag, 29. Juli, ab 11:00 Uhr im Atrium der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach bei Heidelberg statt; die Ausstellung kann man bis zum 09. September täglich zwischen 8:00 und 22:00 Uhr besuchen. Siehe: Lebensweg und Lebenswelten (externer Link).

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.