Kompressionsstrümpfe Klasse I in der häuslichen Krankenpflege

Das Bundesgesundheitsministerium veröffentlichte am 4. April einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 21. Dezember 2017 über die Verordnungsfähigkeit des An- und Ausziehens von Kompressionsstrümpfen.

 

Kompressionsstrümpfen der Kompressionsklasse I im Rahmen der Behandlungspflege. Damit ist dieser Beschluss in Kraft getreten. Künftig können Patienten als Leistung der häuslichen Krankenpfle-ge/Behandlungspflege Hilfe beim An- und Ausziehen von verordneten Kompressionsstrümpfen oder -strumpfhosen bereits ab der Kompressionsklasse I erhalten. Der Beschluss und erläuternde Informationen sind unter https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/3190/ abrufbar.

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.