Marcel Hug ist Weltbehindertensportler 2017

Der Schweizer Rollstuhlleichtathlet Marcel Hug hat die höchste internationale Auszeichung, den Laureus World Sports Award, erhalten und ist damit Weltbehindertensportler des Jahres 2017.

Anfang des Jahres wurde Hug nach seinem  dreifachen Weltmeistertitel bei der WM in London 2017 und dem Gesamtsieg der Abbott World Marathon Majors Series zum „Weltbehindertensportler des Jahres 2017“  gewählt.

Siehe auch: Laureus Award: Marcel Hug Behindertensportler des Jahres

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.