Neuer Rechtsratgeber: „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“

Der bewährte Rechtsratgeber „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“ des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. (bvkm) wurde aktualisiert. Die Neuauflage enthält alle für Menschen mit Behinderung wichtigen Rechtsänderungen, die zum 1. Januar 2018 in Kraft getreten sind.

Auf rund 50 Seiten gibt der Bundesverband einen Überblick über die finanziellen Hilfen, die Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen beanspruchen können. Dargestellt wird u. a., welche Leistungen von den Kranken- und Pflegekassen erbracht werden und welche Leistungen beim Sozialamt zu beantragen sind. Behinderte Menschen und ihre Angehörigen erfahren auch, welche Vergünstigungen man mit einem Schwerbehindertenausweis erhält.

Der Ratgeber berücksichtigt dabei laut Pressemeldung insbesondere die Einführung der Ernährungstherapie als neues Heilmittel der Krankenversicherung und die Verbesserungen bei der Versorgung mit Sehhilfen.

Dargestellt werden auch die Änderungen, die durch das Bundesteilhabegesetz zum 1. Januar 2018 in Kraft getreten sind. Dazu gehören vor allem das Budget für Arbeit und die neue Regelung für andere Leistungsanbieter, mit denen der Gesetzgeber Alternativen zur Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen geschaffen hat. Auch geht der Ratgeber auf die neuen Vorschriften zum Gesamtplan- sowie Teilhabeplanverfahren ein. Die neue ergänzende unabhängige Teilhabeberatung ist ebenfalls berücksichtigt, so die Pressemeldung.

In mehreren Sprachen erhätlich

Ebenfalls enthalten: Hinweise für Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit. Erläutert wird, unter welchen Voraussetzungen sie die genannten Leistungen beanspruchen können.

Für behinderte Menschen und ihre Familien ist es, so der bvkm, nicht immer leicht, sich im Dickicht der Sozialleistungen zu Recht zu finden. Kämen sprachliche Probleme hinzu, entstünden weitere Barrieren. Um dem entgegenzuwirken, ist die Broschüre „Mein Kind ist behindert – diese Hilfen gibt es“ nicht nur in Deutsch, sondern auch in Türkisch, in Russisch, Arabisch und Vietnamesisch erhältlich. Auf den Seiten des bvkm stehen alle Versionen zum kostenlosen Download bereit.

Die deutsche und die deutsch-türkische Version des Ratgebers können zudem für 1 Euro als gedruckte Broschüre bestellt werden.

Kontaktadresse: bvkm, Brehmstr. 5-7, 40239 Düsseldorf, info@bvkm.de, Tel.: 0211/64004-21 oder -15.

 

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.