Bild IMG_6647 Copyright Rüdersdorfer RV Kalkberge, 2019 Mit freundlicher Genehmigung von Lutz Bühnert

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Jens Hundertmark (Generalsekretär des DRV), Lutz Bühnert (Leitung des Zentrums und Abteilungsleiter der Handicapabteilung des RRVK), Enrico Schildberg (Sportler), Wencke Hartmann (Sportlerin) und Jürgen Eisner (stellvertretende Vorsitzender des RRVK) bei der Übergabe der Ernennungstafel. Quelle: Rüdersdorfer RV Kalkberge 13% der Menschen in Deutschland leben mit Behinderungen. Dies deckt sich aber bei weitem nicht mit dem Anteil der Handicapsportler im DRV. „Aktuell sind nur knapp 200 Menschen mit Behinderungen in unseren Vereinen in ganz Deutschland gemeldet. Das entspricht 0,23 Prozent unserer Gesamtmitgliederzahl“, erklärt Generalsekretär Jens Hundertmark und ergänzt: „Viele Betroffene wissen wahrscheinlich gar nichts von den vielzähligen und auch technischen Möglichkeiten, die der Rudersport Menschen mit Behinderungen bietet. Umso wichtiger ist es für uns als Verband, diesen Bereich zu stärken und vermehrt auf die behinderten Interessenten einzugehen.“ Zentrum zur Aus- und Weiterbildung der Trainer sowie behinderter Menschen Die Einrichtung in Rüdersdorf soll ein Zentrum zur Aus- und Weiterbildung der Trainer sowie behinderter Menschen sein. „Es soll eine gemeinsame und inklusive Sportlandschaft entstehen, die das