Medikament gegen neuropathische Schmerzen zurückgerufen

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) informiert über einen dringenden Rückruf des Medikaments Pregabalin Basic in den Stärken 50 und 150 Milligramm in Deutschland.

Pregabalin Basics wird zur Behandlung von Krämpfen, Nervenschmerzen und Angststörungen eingesetzt. Der Grund für den aktuellen Rückruf ist ein Fehler bei der Angabe der Stärke auf der Faltschachtel. Eine Einnahme kann zu einer gefährlichen Überdosis führen: Auf der Verpackung des Medikaments ist die Stärke 50 mg statt 150 mg angegeben. Ein Patient könnte somit die dreifache Dosis des Medikaments einnehmen.

Betroffen sind folgende Präparate:

Pregabalin Basics

  • Stärke: 50 mg und 150mg
  • Packungsgröße: 98 Hartkapseln
  • Pharmazentralnummer: 11172299 und 11172402
  • Erstmalige Auslieferung: 15. April 2019

Laut Hersteller Basics GmbH in Alzenau sind andere Chargen von dem Rückruf nicht betroffen.

Menschen, die ein entsprechendes Produkt der betroffenen Charge gekauft haben, werden gebeten es in die Apotheke zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Für Rückfragen steht die Basics GmbH telefonisch unter 0800 880 3880 bereit.

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.