Assistenztreff: Online-Plattform zur Assistenzjobvermittlung

Menschen mit Behinderung, die eine persönliche Assistenz suchen, wissen oft nicht, an wen sie sich wenden können. Die Plattform Assistenztreff.de will helfen, indem sie Angebote koordiniert und potentielle Arbeitgeber und -nehmer die Kontaktaufnahme erleichtert.

„Die persönliche Assistenz für Menschen mit Behinderung gewinnt immer mehr an Bedeutung“, sagte Tetraplegiker Oliver Straub 2019, „doch die Suche nach geeignetem Personal sowie Jobangeboten im Internet ist auf ein paar wenige Angebote meist regional beschränkt und sehr unübersichtlich.“

Straub wollte die Vermittlung von Jobangeboten vereinfachen und hatte zunächst die Realisierung einer Vermittlungs-App im Sinn, deren Finanzierung er über eine Crowd-Funding-Aktion sicherstellen konnte. Aufgrund der Erkenntnis, dass eine App Personen von der Teilhabe aus diesem Projekt ausschließen würde, realisierten er und sein Team mit diesen Mitteln stattdessen eine Online-Jobbörse als Internetplattform, die Information für Quereinsteiger und Assistenzneulinge bereitstellt und Arbeitnehmer und Arbeitgeber die Kontaktaufnahme ermöglichen soll.

„Persönliche Assistenz ist eine Unterstützungsform die Menschen mit Behinderung in die Lage versetzt, ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie umfasst alle Bereiche des täglichen Lebens wo Hilfe oder Unterstützung einer anderen Person notwendig wird. Assistenznehmer wählen Assistenzkräfte selber aus, äußern Wünsche und bestimmen Ort, Dauer, Art und Umfang der Assistenzleistung.“

Assistenztreff.de

Online-Treffpunkt für Menschen mit Assistenzbedarf und Assistenzkräfte

Der Assistenztreff bietet neben der Jobvermittlung von Assistenzstellen ein Informationsangebot zum Thema persönliche Assistenz. Darüber hinaus haben Nutzer die Möglichkeit sich mit anderen Personen über die Community zu vernetzen.

So funktioniert die Jobvermittlung auf Assistenztreff.de:

  • Sowohl Assistenznehmer als auch angehende Assistenzkräfte müssen sich registrieren.
  • Die Anzeigen sind in zwei Gruppen geteilt:
    • Biete Assistenzstelle
    • Suche Assistenzstelle
  • Oben rechts über den Anzeigen findet sich die Suchfunktion, dort kann man Anzeigen nach Wohnort und Tätigkeitsbereich filtern.
  • Über das Plussymbol können registrierte Personen neue Anzeigen erstellen: nach einer Überprüfung wird die Anzeige freigeschalten und automatisch nach einem Monat gelöscht.

Auch mit anderen Nutzern kann man sich vernetzen, was zum Erfahrungsaustausch für sowohl Assistenznehmer als auch Assistenten nützlich sein kann.

Das Angebot auf www.assistenztreff.de ist für Nutzer kostenfrei.

Siehe auch: Persönliche Budget: die Budgetassistenz