Wolfgang Schäuble über sein Leben im Rollstuhl

In der Augsburger Allgemeinen Zeitung spricht Politiker Wolfgang Schäuble über sein Leben im Rollstuhl. Sein Kommentar „Einfach scheiße!“ bezieht sich dabei, wie bei den meisten Menschen mit Querschnittlähmung, auf die Verdauungssituation.

Für die meisten Menschen mit Querschnittlähmung ist es nicht die Mobilitätseinschränkung, die das größte Problem darstellt, sondern die Darmfunktionsstörung und die neurogene Dysfunktion des unteren Harntraktes. Dies scheint auch Wolfgang Schäuble so zu gehen, denn er sagt über das Gefühl, nicht selbst entscheiden zu können, wann man zur Toilette muss: „Das ist richtig scheiße.“

Zum ausführlichen Bericht geht es hier: „Richtig scheiße“: Wolfang Schäuble über sein Leben im Rollstuhl

 

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.