Verbesserung der Geburtsvorbereitung für Mütter mit Querschnittlähmung

Studierende der Hochschule für Gesundheit in Bochum suchen Interviewpartnerinnen zum Thema „Geburtsvorbereitung für Frauen mit Querschnittlähmung“. Angefragt sind alle Mütter mit Querschnittlähmung, die innerhalb der letzten 1,5 Jahre ihr Baby bekommen haben.

Zur Interviewanfrage geht es hier. Querschnittgelähmte Mütter für Interviews  zur Verbesserung der Geburtsvorbereitung durch Hebammen gesucht.

Die angehende Hebamme schreibt in ihrem Aufruf:

Hallo,

mein Name ist Anna Seele, ich bin Hebamme in Bochum. Momentan studiere ich im 8. Semester an der Hochschule für Gesundheit in Bochum im Studiengang Hebammenkunde und arbeite an meine Bachelorarbeit. Ich bin Hebamme geworden, um jeder Frau eine bedarfsgerechte und intensive Betreuung in dieser ganz besonderen Lebensphase zu bieten. Daher widme ich mich im Rahmen meiner Bachelorabeit dem Thema „Geburtsvorbereitung für Frauen mit Querschnittslähmung“. Was für Erfahrungen haben Sie mit Geburtsvorbereitung gemacht und was würden Sie sich für Ihre Geburtsvorbereitung wünschen oder was hätten Sie sich gewünscht? Aus den Erfahrungen und Wünschen leite ich in einem zweiten Schritt Handlungsempfehlungen für Hebammen ab. Im Rahmen von Interviews würde ich Sie gerne anhören und Sie mit einigen Fragen durch das Interview leiten.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Sie sind Mutter von mindestens einem Kind
  • Die letzte Geburt ist zwischen 3 und 18 Monaten her
  • Sie sind querschnittsgelähmt seit mindestens vor der letzten Schwangerschaft (Läsionshöhe Th1 – L2)
  • Sie wohnen in Deutschland
  • Sie verstehen und sprechen gut Deutsch

Wenn Sie Interesse haben, an der Studie teilzunehmen, würde mich dies zum einen natürlich sehr freuen, zum anderen tragen Sie zu neuen Erkenntnissen in einem bislang kaum erforschtem Themengebiet bei. So ist dies ein kleiner Schritt für eine Verbesserung der Versorgung von Schwangeren mit Querschnittslähmung. Das Interview dauert etwa 45-60 Minuten. Als Aufwandsentschädigung erhält jede Teilnehmerin einen 15€-Gutschein ihrer Wahl (in Absprache).

Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie mich unter meiner Mail-Adresse:

aseele@hs-gesundheit.de oder unter meiner Handynummer: 015238976031

Meine Arbeit betreut Frau Prof.in Dr.in Annette Bernloehr von der Hochschule für Gesundheit in Bochum. Bei Fragen erreichen Sie sie unter annette.bernloehr@hs-gesundheit.de.

Herzliche Grüße

Anna Seele