Tommy Hilfiger lanciert Adaptive-Kollektion in Europa

Das US-Modelabel Tommy Hilfiger bietet nun auch in Europa eine Kollektion für Erwachsene und Kinder mit Behinderungen an.

Laut Eigenbeschreibung des Labels zeichnet sich auch diese Kollektion „durch die Kombination von klassischer, amerikanischer Coolness mit einem aufregenden Design-Twist“ aus. Die Modelle von Tommy Hilfiger Adaptive seien u. a. für Rollstuhlfahrer entworfen.

„Ich habe durch eigene Kinder mit besonderen Bedürfnissen gelernt, welch großen Einfluss Tommy Hilfiger Adaptive haben kann“, wird Tommy Hilfiger in einer Pressemitteilung seines Unternehmens zitiert. „Jedes Teil hat die gleiche Qualität, die gleichen Materialien und das gleiche Grunddesign, das wir auch in unseren anderen Kollektionen anbieten. Die Adaptionen sind diskret, mit wirklich funktionellen Modifikationen, die das Anziehen erleichtern und es sowohl Kindern als auch Erwachsenen mit Behinderungen ermöglichen, unabhängig zu sein und sich wohl zu fühlen“. So wird mit verkürzten Rückenteilen, Magnetverschlüssen oder auch verlängerten Reißverschlusszügen für Menschen mit eingeschränkter Finger-/Handfunktion gearbeitet.

Die Kollektion ist auf (externer link) tommy.com erhältlich.