Fotowettbewerb für Menschen mit Behinderungen

Die Berufsgenossenschaft für  Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) veranstaltet zum zweiten Mal den Fotowettbewerb „Mensch – Arbeit – Handicap“, bei dem Menschen mit Behinderung sich in der Berufswelt präsentieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZHZwWTV5Nm1IZGsiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIj48L2lmcmFtZT4=

„Zeigen Sie, was in Menschen mit Behinderungen steckt! Präsentieren Sie Persönlichkeiten mit Handicap, die sich in der Berufswelt behaupten!“, so ruft die BGW zur Teilnahme am Wettbewerb auf.  

Der Veranstalter möchte mit Hilfe der Einsendungen Werke zeigen, wie wichtig Arbeit für die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ist. Der Wettbewerb soll so einen Beitrag zur Inklusion und damit zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention leisten. Dabei sind nicht nur positive Beispiele gefragt; die Arbeiten können auch Hindernisse aufzeigen – es gibt keine Beschränkung in der Motivwahl.

Teilnehmer können Fotos bis zum 30.11.2020 einreichen.

Zu den Teilnahmebedingungen geht es hier.