Video-Statements zum fünften „Internationalen Tag der Querschnittlähmung“

Zum fünften SCI Day (Spinal Cord Injury Day) lässt die FGQ Menschen mit Querschnittlähmung, Angehörige und Mitarbeiter von Querschnitt-Zentren im Web per Video zu Wort kommen.

Die Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland sieht es als wichtigstes Ziel des Spinal Cord Injury Day (SCI-Day) an, „ein Bewusstsein zu schaffen für die Probleme der Betroffenen, ihrer Lebenspartner und Angehörigen“, betont die Organisation in einer Pressemeldung zum fünften SCI Day. Da es aufgrund von Corona in diesem Jahr nicht möglich sei, auf einer zentralen Großveranstaltung auf die Bedeutung von Chancengleichheit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben aufmerksam zu machen, bat die FGQ Betroffene, Mitarbeiter von Zentren zur Behandlung von Menschen mit Querschnittlähmung und Angehörige um Video-Statements.

Die Clips können im Web abgerufen werden: Auf dem Youtube Kanal „SCI Day Germany“ oder auf den Seiten der FGQ unter dem Stichwort SCI-Day. Dort gibt es auch weiterführende Informationen über die Geschichte und Intention des Tages sowie die aktuelle Pressemeldung zum Thema.

Auch einige Medien greifen den Tag auf. So wird z. B. am 4.9.2020 ab 17:30 das ARD-Magazin Brisant zum Thema berichten sowie – ebenfalls am 4.9.2020 – ab 18:45  Uhr die Landesschau Rheinland-Pfalz. Das Magazin „Maintower“ des Hessischen Rundfunks berichtete bereits am 3.9.2020.