Kajaken für Rollstuhlfahrer: So geht es rein ins Boot und wieder raus

Paddler Ken zeigt, wie er sein Boot aus dem Transporter nimmt, zu Wasser lässt und ins Boot transferiert. Mit dem adaptiven Steg alles gar kein Problem.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdlVWb2M4YTdFVjgiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiPjwvaWZyYW1lPg==

Die Systeme des amerikanischen Herstellers BoardSafe machen es Rollstuhlfahrern ganz einfach ins Kajak, Kanu oder Boot zu kommen. Zwingend erforderlich sind sie natürlich nicht, wie folgender Erfahrungsbericht zeigt: Leben mit Querschnittlähmung: Den Uferstreifen bezwingen.


Dieser Text wurde mit größter Sorgfalt recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben. Die genannten Produkte stellen keine Empfehlung der Redaktion dar und wurden (falls nicht anders vermerkt) nicht getestet. Der-Querschnitt.de verkauft keine Produkte. Leser, die Interesse an den genannten Produkten haben, wenden sich bitte direkt an den Hersteller.