Start-up: Coaches und Netzwerk für aktive Rollstuhlfahrer

Das Münchener Start-up Guidzter.com hat eine Plattform gelauncht, auf der sich Menschen, die ihr Leben im Rollstuhl neugestalten wollen, mit erfahrenen Guides verbinden können.

Die Mitarbeiter des Start-ups wollen ein Netzwerk schaffen.

Laut Eigenbeschreibung will Guidzter.com Ansprechpartner sein für aktive Rollstuhlfahrer. Die Plattform biete dazu authentische Unterstützung.

Das Prinzip: Auf der Seite sind derzeit 6 Guides aktiv. Diese stellen ihre Erfahrungen und Tipps unter anderem via Video–Clips allen zur Verfügung.

Hinzu kommen exklusive Beiträge und Premium-Inhalte, die ab Anfang 2021 kostenpflichtig sein werden – genauso wie das Privat-Consulting (laut Seite ein Video-Call pro Woche) durch den Guide, für den man sich bei Abschluss des Abos entschieden hat. Über den monatlichen Abo-Preis entscheiden die Guides selbst, ein Abo mit allen Premium-Inhalten gilt nur für einen Guide. Für mehr Informationen siehe (externer Link): guidzter.com.