Jahresaktion 2021: DRS sucht Botschafter des Rollstuhlsports

Übungsleiter und Trainer: Ohne sie geht im (Rollstuhl-)Sport nichts. Der Deutsche Rollstuhl-Sportverband (DRS) legt 2021 sein Augenmerk auf das Engagement dieser Ehrenamtlichen und widmet ihnen seine Jahresaktion „Wir schaffen was“. Gesucht sind Menschen, die das Zeug zum „Botschafter des Rollstuhlsports“ haben.

Gesucht: Botschafter des Rollstuhl-Sports.

Laut DRS entschied man sich aus aktuellem Grund für dieses Jahresmotto und die damit verbundene Würdigung der ehrenamtlichen Trainer und Übungsleiter: „Ihre Bereitschaft sich im organisierten Sport einzubringen, ist in Zeiten, in denen ein winzig kleines Virus es vermag, den Motor nicht nur ins Stocken zu bringen, sondern zum Erliegen, essentiell. Wir legen 2021 unser Augenmerk daher auf die Botschafter des Rollstuhlsports, nur so kann es wieder heißen: Wir schaffen was.“

Bis 30.09.2021 können sich im Rollstuhlsport organisierte Trainer und Übungsleiter beim DRS bewerben – oder von Vereinsmitgliedern vorgeschlagen werden. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Neben dem Titel „Botschafter des Rollstuhlsports“ winken auch Sachpreise für die jeweiligen Mannschaften.

Mehr Informationen auf den Seiten des DRS unter (externer Link) Botschafter des Rollstuhlsports – „Wir schaffen was“.