Querschnittgelähmter klagt erfolgreich gegen geltende Impfpriorisierung


Menschen mit Querschnittlähmung, die zu Hause statt in einer Pflegeeinrichtung leben, werden derzeit nicht als höchste Priorität bei der Vergabe von Impfterminen betrachtet. Tetraplegiker Vincent Karst hat erfolgreich dagegen geklagt.

Zum ausführlichen ZDF-Bericht geht es hier.