„Alles Boccia!“ – Online-Seminar zu Grundlagen der rollstuhltauglichen Sportart

Boccia bietet auch Menschen, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind, die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und an Wettkämpfen teilzunehmen. Ein Seminar will notwendiges Wissen und Rüstzeug vermitteln, um diese Sportart kennenzulernen und selbst anbieten/spielen zu können.

Die Sportart Boccia erfreut sich immer größer werdendem Interesses. Daher bietet der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) am 28. April 2021 von 15 bis 18 Uhr ein Online-Seminar an, in dem die Grundlagen der Sportart und deren Durchführung sowohl im Freizeit- wie auch im Breiten- und Leistungssport vermittelt werden.

Das Seminar beinhaltet didaktische Grundlagen der Sportart, sowie Tipps für das erste eigene Boccia-Sportangebot. Zielgruppe: aktive (Behinderten-)Sportler, Fachkräfte der Behindertenhilfe, Übungsleiter, Therapeuten und alle anderen Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Weitere Informationen zum Seminar und zu den Teilnahmebedingen beim (externer Link) bvkm.

Seit 2003 ist der bvkm Veranstalter der Deutschen Boccia-Meisterschaften. Diese gelten als Leuchtturmprojekt für die Entwicklung einer paralympischen Sportart für Menschen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen in Deutschland. Weshalb gerade diese Sportart für Menschen mit (schweren) Mobilitätseinschränkungen so geeignet ist, zeigt ein Film des bvkm:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTmMyUlpMdldWXzAiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Boccia ist also eine Sportart, die Rollstuhlfahrer und Fußgänger gleichermaßen prima in ihrer Freizeit oder bei Wettkämpfen betreiben können (mehr Informationen dazu im Beitrag Boccia für Rollstuhlfahrer). Gleiches gilt für Boule – ebenfalls eine Ballsportart, die sich von Boccia hauptsächlich dadurch unterscheidet, dass die eine Bezeichnung aus Frankreich und die andere als Italien stammt.

Beide Varianten verbinden Spaß am Sport an der frischen Luft mit der Freude an Taktik und Technik. Gespielt werden kann im Prinzip überall dort, wo es eine plane Fläche gibt. Im Außengelände der Manfred-Sauer-Stiftung finden Interessierte sogar einen barrierefreien, überdachten Platz, der vor stechender Sonne und Regen schützt. Mehr dazu auf: Das Außengelände der Manfred-Sauer-Stiftung.