Entwicklung eines Roboterarms: Studienteilnehmer gesucht

Das Forschungsprojekt MobILe hat die Entwicklung einer gezielten und sicheren Bedienung eines teil-autonomen Roboterarms zum Ziel. Der Roboterarm soll als Ess- und Trinkhilfe für Menschen mit z. B. hoher Tetraplegie dienen.

Dazu bittet das Entwicklerteam nun um Input von betroffenen Personen – denn ohne diesen Input ist es, wie das Team sagt, der Forschung nicht möglich, Hilfen zu entwickeln, die tatsächlich nützlich und gewollt sind.

Das Projekt MobiLe

Die Forscher beschäftigen sich mit der Entwicklung von Bedienkonzepten für eine sichere Zusammenarbeit mit autonomen Robotern. Autonome Roboter arbeiten selbstständig und können mit Hilfe von Sensoren eigenständig auf ihre Umwelt reagieren. Dabei können aber auch Fehler passieren und zum Beispiel Objekte in der Umgebung des Roboters plötzlich nicht (mehr) erkannt werden. Daher wäre es für den Menschen gut zu wissen, was der Roboter gerade „sieht“.

Hierfür möchte das Team in dieser Online-Studie drei Darstellungsvarianten vergleichen.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der Online-Studie

  • Computer/Laptop
  • Mindestens 14 Zoll Monitor
  • Mindestauflösung: 1280 x 720 Pixel
  • Aktueller Chrome- oder Firefox-Internet-Browser
  • Möglichkeit der eigenständigen Bedienung (Maus-Bedienung) mittels geeigneter/favorisierter Eingabegeräte oder über eine Assistenzkraft, welche Sie anleiten
  • Dauer:  15-20 Minuten

Zum Onlinefragebogen geht es hier: https://hci.w-hs.de/data/mobile/