2.000 Tage Querschnittlähmung: Lukas Müller zieht Bilanz

2016 zog Skispringer Lukas Müller sich eine schwere Wirbelsäulenverletzung zu. Seither ist er inkomplett querschnittgelähmt. In einem Video zieht er Bilanz über die ersten 2.000 Tage mit Querschnittlähmung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzBWOVoySmhpV0pFIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

In dem Video der Salzburger Nachrichten spricht Müller über seine mentalen und körperlichen Fortschritte.