Mangelhaft Umsetzung von Barrierefreiheit im ÖPNV

Der Deutsche Bahnkunden-Verband bemängelt, dass bis 2022 die gesetzlich vorgeschriebene Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nicht umgesetzt sein wird. Als Beispiel werden 62 ausgewertete Pläne von Kommunen bundesweit genannt.

Der Deutsche Bahnkunden-Verband schreibt: „Keine einzige Kommune wird zum 1.1.2022 den öffentlichen Personennahverkehr vollständig barrierefrei umgerüstet haben. 55 Kommunen benennen und begründen Ausnahmen nicht, 53 Kommunen treffen keine konkreten Aussagen zur zeitlichen Herstellung der Barrierefreiheit. Aussagen über erforderliche Maßnahmen treffen ebenfalls 53 Kommunen nicht und nur 35 haben überhaupt ihren Behindertenbeauftragten/Behindertenverbände beteiligt.“

Zur genauen Aufstellung geht es hier.