Blog: Wie sieht Mutterschaft aus, wenn ein Kind eine Behinderung hat?

Im Blog „Kaiserinnenreich“ schreiben drei Mütter über ihre Erfahrungen in der Pflege und dem Alltag mit ihren Kindern, von denen einige ohne und einige mit Behinderungen (u.a. Spina bifida) leben.

Mütter schreiben über ihre Mutterschaft – mit der Musik der Krankenkassen-Warteschleife im Ohr.

Die drei Mütter wollen den Blog „mit vielen Facetten dieses Themas füllen. Mit Liebe und Ehrlichkeit. Mit Schweiß und Müdigkeit. Mit existenziellen Fragen und Bedürfnis von Unterstützung. Mit schönen und erfüllenden Momenten. Mit Wut und Dringlichkeit. Mit der Musik von der Warteschlange der Hotlines der Krankenkassen als Ohrwurm. Und oft auch mit einem politischen Blick. Was uns hier zusammenbringt, ist nicht die gleiche Art der Behinderung unserer Kinder. Auch nicht die gleichen Erfahrungen in allen Situationen, die wir durch die Behinderung unserer Kinder erleben. Sondern das Wissen, dass wir einander brauchen.“

Berührende und intelligente Texte, schöne Zeichnungen und Fotos: Der Blog (externer Link) Kaiserinnenreich.