Im umgebauten Schulbus durch die Welt

Rollstuhlfahrerin Sandra ließ einen Skoolie (amerikanischer Schulbus) zu einem rollstuhlgerechten Camper umbauen. Mit ihrem neuen Gefährt erlebt sie eine Freiheit, die sie nach Eintritt ihrer Querschnittlähmung verloren geglaubt hatte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvLWE5MF90YUVTcFEiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+

Für den Schulbus entschied Sandra sich aus Platzgründen. Und wirklich: Im Innern finden sich alle Annehmlichkeiten vom Gasherd bis zur rollstuhlgerechten Toilette nebst Anziehhilfe.  

Sandra teilt ihre Erfahrungen auf ihrem Blog: Skoolie Mission Adventure | Skooliemissionadventure.com