Gleichzeitige Impfung gegen COVID und Influenza

Eine neue Studie und die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) sprechen für eine mögliche Kombination von Impfungen gegen COVID und Grippe.

Gleichzeitige Impfungen gegen Corona und Grippe sind möglich.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung zur Kombination (Fachbezeichnung: Koadministration)  von COVID-19-Impfstoffen und anderen Totimpfstoffen geändert. Zwischen beiden müsse ab sofort kein Impfabstand mehr eingehalten werden. Zur Prävention von Influenza ist eine jährliche Impfung für Menschen ab 60 mit einem Hochdosis-Impfstoff und für Personen mit erhöhter Gefährdung infolge einer Grundkrankheit mit einem inaktivierten quadrivalenten (enthält 4 Stämme von Erregern) Influenza-Impfstoff empfohlen.

Wie das (externer Link) Epidemiologische Bulletin 39/2021 ausführt, ist unter der Voraussetzung, dass eine Indikation zur Impfung sowohl gegen Influenza als auch gegen COVID-19 besteht, eine simultane Verabreichung beider Impfstoffe möglich.

Auch die Ärztezeitung greift das Thema auf: Eine neue Studie spreche für die Koadministration von Grippe- und COVID-Impfstoffen. Zudem gibt der Text zu Bedenken: „Die Grippeimpfung gerät vor dem Hintergrund der Diskussion um die COVID-Booster etwas ins Hintertreffen. Doch auch der Schutz gegen Influenza bleibt in diesem Winter wichtig. Weil die Grippewelle letzte Saison ausgeblieben war, haben viele Menschen ihre natürliche Abwehr nicht durch (subklinische) Influenza-Infektionen aufgefrischt. Die Zahl der für Influenza besonders vulnerablen Menschen ist gestiegen.“ Aber vor allem in Risikogruppen könne auch Influenza eine potenziell tödliche Krankheit sein.

Eine aktuelle britische Studie (ComFluCOV, siehe externer Link Lancet 2021; online 11. November) spreche erneut dafür, Grippe-Impfung und eine außerdem anstehende COVID-Boosterung zu kombinieren: „Zahl und Ausprägung von Impfreaktionen nimmt dabei nicht signifikant zu, und die Immunogenität der einzelnen Impfstoffe nimmt kaum ab.“ Für detailliertere Informationen zur Studie siehe  (externer Link) Studie: Gleichzeitig gegen Influenza und COVID impfen ist sicher (aerztezeitung.de)


Dieser Text wurde mit größter Sorgfalt recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben. Die genannten Produkte, Therapien oder Mittel stellen keine Empfehlung der Redaktion dar und ersetzen in keinem Fall eine Beratung oder fachliche Prüfung des Einzelfalls durch Fachspezialisten wie z. B. Ärzte oder Apotheker.