ASBH startet Podcast zu Spina bifida und Hydrocephalus

Die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. (ASBH) ist mit einem Podcast an den Start gegangen. Thema: Das Leben mit den beiden seltenen Erkrankungen.

Die Selbsthilfeorganisation informiert seit kurzem auch per Podcast.

Alle zwei Monate soll es im ASBH-Podcast um das Leben mit Spina bifida und Hydrozephalus gehen. Dazu gehören laut Eigenbeschreibung des Podcasts Gespräche über den Alltag, Diskussionen über Möglichkeiten und Herausforderungen, mit diesen seltenen Fehlbildungen umzugehen, so z.B. in der Ausbildung oder im Job. Oder es geht in Gesprächen mit Ärztinnen und Ärzten über medizinische Verfahren und Therapien.

In der ersten Folge gibt ASBH-Geschäftsführer Jürgen Wolters im Gespräch mit Moderator Frank Oberpichler einen Überblick zu den beiden angeborenen Fehlbildungen und den Aufgaben des Vereins – diese Folge eignet sich auch prima dazu, mit Freunden und Familie geteilt zu werden, um deren Fragen rund um die Erkrankungen zu beantworten.

In der zweiten Folge berichtet eine junge Frau mit Hydrozephalus, wie sie es mit viel Durchhaltevermögen schaffte, ihren Traumberuf – Logopädin – zu erlernen.

Der Podcast kann u.a. auf den Seiten der ASBH abgerufen werden (externer Link): Leben mit … Spina bifida und Hydrozephalus.