Claudine-und-Eike-Hallwachs-Stiftung für u.a. Menschen mit Querschnittlähmung

Die Familie um Tetraplegikerin Marie-Cristina Hallwachs hat mit Unterstützung der Caritas eine Stiftung gegründet, die Menschen mit Behinderung (u. a. mit Querschnittlähmung) besondere Wünsche erfüllen soll.

„Es gibt viele Therapien, für die die Krankenkassen nicht aufkommen, aber auch Hilfsmittel, die das Leben erleichtern würden“, sagt Maria-Cristina Hallwachs. Auch Urlaube seien ein möglicher Wunsch, der für Menschen, die querschnittgelähmt sind, die beatmet sind oder die das Rett-Syndrom haben, finanziert werden könnte.

Zur Website der Stiftung geht es hier: www.hallwachs-stiftung.de

Zu einem ausführlichen Beitrag in der Stuttgarter Zeitung geht es hier: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.menschen-mit-behinderung-in-stuttgart-eine-stiftung-fuer-besondere-wuensche.d4b58f8b-4528-46e8-b474-350ac93029b4.html?fbclid=IwAR2N90yhEMflMh8_qNSVxZo2ZCHb5R3WzfMotQvkBJVXMDILAxdBtwIgvJk