Für mehr Barrierefreiheit: #MapMyNachbarschaft am 20. Mai

Die Kampagne #MapMyNachbarschaft startet am 20. Mai, dem diesjährigen Tag der Nachbarn, in eine neue Runde. Auch in 2022 können Engagierte wieder mitmachen und eine Mapping-Tour mit Wheelmap.org anmelden.

„Wie sieht es in deiner direkten Wohnumgebung aus mit der Rollstuhlgerechtigkeit von Einkaufsmöglichkeiten, öffentlichen Einrichtungen, Cafés und Restaurants? Diese Frage stellen wir wieder gemeinsam mit der Nebenan.de Stiftung im Rahmen der Mapping-Kampagne #MapMyNachbarschaft, die am Tag der Nachbarn am 20. Mai ihren Auftakt hat.

Bei einer Mapping-Tour am Tag der Nachbarn bewerten die Teilnehmer*innen Orte in der Nähe mit Hilfe der Kriterien und dem Ampelsystem von Wheelmap.org und fügen Fotos von Eingängen und WCs hinzu. Außerdem können auch Orte ganz neu hinzugefügt werden. 

 Teilnehmer*innen von #MapMyNachbarschaft tun Gutes, indem sie durch die gesammelten Informationen den Alltag der Wheelmap-Nutzer*innen mit Mobilitätseinschränkung erleichtern. Gleichzeitig können sie die Nachbarschaft aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen.

Bei #MapMyNachbarschaft mitmachen

Als gemeinsamen Start für die individuell stattfindenden Mapping-Touren in ganz Deutschland bieten wir, das Team von Wheelmap.org, ein Webinar zur Einführung an. Dazu bitten wir um Anmeldung.“

Zur Anmeldung geht es hier: Mapping-Tour zum Tag der Nachbarn: #MapMyNachbarschaft 2022 – Wheelmap.org